Complete Guide auf Fotografie im Jahr 2021

Für die Fotografie-Projekt, ausgraben Ihre Agentur sortList

Meine Agentur finden

Dauert 3 Minuten. 100% kostenfrei.

HomeFotografie

Sie sind gerade dabei, eine Ausstellung zu organisieren und suchen einen professionellen Fotografen? Sie suchen einen Profi mit Kenntnissen in der Fotografie?

Sie brauchen das beste Fotostudio, wissen aber nicht, wie Sie den richtigen Mitarbeiter finden?

Sortlist ist eine Agentur, die Ihnen hilft, in wenigen Schritten den idealen Mitarbeiter zu finden.

Beantworten Sie eine Reihe von Fragen und wir werden Sie kontaktieren, um Ihnen die Liste der 10 besten Agenturen für Sie vorzuschlagen. Es ist zu 100 % kostenlos. Sparen Sie Zeit, indem Sie uns mit Ihrer Suche beauftragen.

Was ist Fotografie?

Der Begriff Fotografie hat einen griechischen Ursprung "photos" bedeutet "Licht" oder "Klarheit" und "graphein" bedeutet "schreiben" oder "zeichnen". Es kann daher mit "Schrift des Lichts" übersetzt werden. Das Wort wurde 1832 im französischen Wörterbuch bescheinigt, aber das konventionelle Datum seiner Erfindung war der 7. Januar 1839. Die ersten Fotografien waren zunächst in Schwarz-Weiß, die allererste Farbabbildung entstand später im Jahr 1861. Sie hat sich seitdem weiterentwickelt und wird in allen möglichen Bereichen eingesetzt.

Fotografie ist die Kunst, das Licht auf einem Objekt oder einer Landschaft einzufangen. Es handelt sich um ein Verfahren, bei dem man mit Hilfe von Techniken, einer optischen Kammer, Chemikalien und zu diesem Zweck vorbereiteten Trägern auf einer empfindlichen Oberfläche aufzeichnen kann und dann echte und dauerhafte Bilder auf einem Papier oder einer lichtempfindlichen Oberfläche erhält. Schließlich wird es hauptsächlich in der Silberfotografie eingesetzt.

Die verschiedenen Arten der Fotografie

Die Fotografie hat sich im Laufe der Zeit entwickelt. Ursprünglich von Malern verwendet, um Bilder zu konservieren, an die sich ihre Augen nicht mehr erinnern konnten, ist es jetzt für jedermann zugänglich und für einige, insbesondere für Fotografen, zu einem Arbeitsmittel geworden. Bis heute gibt es viele Kategorien, je nach gewähltem Thema. Hier sind einige von ihnen:

  • Naturfotografie: Wenn Sie Bilder von der Natur machen, egal ob es sich um Land-, Luft- oder Meerestiere, Wolken, Sterne usw. handelt, machen Sie Bilder von der Natur.
  • Erlebnisfotografie: die Reihe von Fotos, die Sie im Alltag oder bei Veranstaltungen machen, um sie als Erinnerung an einen Moment zu behalten, den Sie allein, mit der Familie, mit Freunden...
  • Künstlerische Fotografie: Aktfotos, jedes Foto oder Porträt, das vor Ästhetik und künstlerischer Wirkung nur so strotzt. Diese Art der Fotografie wird meist von einem Fotografen gemacht und dann mit einer Software retuschiert.
  • Fotojournalismus: um wichtige Momente bei sportlichen und gesellschaftspolitischen Ereignissen etc. festzuhalten.
  • Architekturfotografie: Fotografieren von Denkmälern oder Gebäuden in verschiedenen Stadien: während des Baus, während der Renovierung oder nach der Fertigstellung.
  • Straßenfotografie: Diese Fotografie ermöglicht es, Bilder zu verewigen, die während vergangener Ereignisse auf den Straßen aufgenommen wurden. Es könnte ein Festival sein, eine Veranstaltung, Straßenaufführungen...
  • Reisefotografie: Wenn Sie einen Ort weit weg von zu Hause besuchen und mit dem Gedanken spielen, Ihre Reise zu verewigen, machen Sie hier und da ein paar Aufnahmen mit Ihrer Kamera.
  • Professionelle oder technische Fotografie: Diese Kategorie bezieht sich auf Bilder, die von Fotografen aufgenommen wurden, die für professionelle Zwecke wie Ihre Website, Firmenbroschüren, Bücher usw. verwendet werden sollen.
  • Reproduktion von Kunstwerken: Dies bezieht sich auf das Fotografieren verschiedener Kunstwerke für eine Fotoausstellung oder zur Optimierung des Inhalts eines Dokuments.

Der Fotograf

Im Französischen "photographe" und im Englischen "photographer", diese Begriffe bezeichnen die Person, die die Fotografie beherrscht und diesen umfangreichen und faszinierenden Beruf ausübt. Es gibt immer noch Fotografen, die die Silberfotografie praktizieren, aber die mittlerweile seltene Ausrüstung auf dem Markt ist für viele ein Hindernis geworden. Heute arbeiten die meisten Fachleute in der Digitaltechnik.

Professionelle Fotografen haben eine komplette Ausrüstung, mit der sie die von ihren Kunden gewünschten Projekte durchführen. Diese Ausrüstung kann je nach Kaufkraft des Fotografen oder mit zunehmender Erfahrung variieren, aber im Allgemeinen benötigen sie externe Geräte, Reinigungs- und Schutzzubehör.

  • Externe Ausrüstung: Stativ, Auslöser, Fotografensitz, Gorillapod.
  • Reinigungszubehör: Gebläsestein, Mikrofasertuch oder Handtuch.
  • Schutzzubehör: Regenhülle, Silikonschutz, Sonnenblende.

Darüber hinaus muss ein Fotograf, der ein professioneller Fotograf werden möchte, die Bedienung mindestens eines Fotoprogramms beherrschen, um ein Bild seines Motivs zu bearbeiten und einen Hintergrund hinzuzufügen. Dazu gehören Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop, Paint.net, PhotoScape, Pixlr usw.

Was sind die Grundlagen der digitalen Fotografie?

Der Unterschied zwischen Film- und Digitalfotografie

Die Silberfotografie wird mit einer Filmkamera durchgeführt. Nachdem das Motiv fotografiert wurde, entsteht auf dem Film ein fotografisches Negativ, das anschließend auf Papier auf die gewünschte Größe und das gewünschte Format entwickelt wird. Die Filmkamera hat austauschbare Objektive und es kann immer nur ein Filmtyp verwendet werden: Schwarzweiß oder Farbe. Manchmal muss man bis zum Ende eines Films warten, um die aufgenommenen Bilder entwickeln zu können, und das Motiv muss gut kontrastiert sein, um richtig gesehen zu werden.

Die Fotografie ist digital, wenn alle Techniken verwendet werden, um ein Foto zu erhalten, indem ein elektronischer Sensor verwendet wird, um ein Bild aufzunehmen, und dann werden verschiedene andere Werkzeuge verwendet, um dieses Bild zu verarbeiten. Für diese Art der Fotografie verwendet der Fotograf eine Digitalkamera: ein Gerät zur Aufnahme von Bewegtbildern, das einen elektronischen Sensor verwendet, um Licht in ein elektrisches Signal umzuwandeln. Sie kann Farb- oder Schwarzweißaufnahmen machen und verfügt über einen Bildschirm auf der Rückseite, auf dem alle aufgenommenen Bilder angezeigt werden können. Es kann auch an einen Computer angeschlossen werden, um Bilder zu betrachten und auf Papier zu drucken.

Die Fotografen von heute bevorzugen digital. Obwohl er einer Überbelichtung besser standhält, wird Film durch Wetter oder andere äußere Faktoren verändert. Auch Filmkameras sind immer schwieriger zu finden. Außerdem ist es unmöglich, ein einmal entwickeltes Bild zu retuschieren, während man mit einer Digitalkamera ein Foto lange im Computer aufbewahren und nach Belieben retuschieren kann. Und dann, um im Webdesign verwendet zu werden oder um in Netzwerken geteilt zu werden, ist digital praktischer.

Die Grundlagen der digitalen Fotografie

Um ein Fotograf zu werden, reicht es nicht aus, die Ausrüstung zu haben und Bilder von Landschaften oder Objekten aufzunehmen. Man muss wissen, wie man den Standpunkt bestimmt, die Konzepte der Belichtung einer Fläche kennen, die Regeln der Komposition, der Empfindlichkeit und all die anderen Einstellungen.

Der Kameramodus

Es gibt sogenannte automatische und halbautomatische Modi. Der Fotograf kann den Automatikmodus verwenden, damit die Kamera eine Szene erkennt und automatisch die entsprechenden Einstellungen vornimmt. Die halbautomatischen Modi geben dem Fotografen teilweise oder vollständige Kontrolle über die Einstellungen:

  • Programmmodus: Stellt die Belichtung automatisch ein, lässt aber den Fotografen Blende, Verschlusszeit und Blitz einstellen.
  • Blendenprioritätsmodus: dient zur Steuerung von Blende, Weißabgleich und Schärfe.
  • Blendenprioritätsmodus: für Bewegungsaufnahmen, empfohlen für Wildtiere oder Sportaktivitäten. Sie können die Verschlusszeit einstellen.
  • Manueller Modus: Ermöglicht den Zugriff auf alle oben genannten Einstellungen. Sie müssen jedoch mit der Bedienung der Kamera vertraut sein.

Einstellen der Blende

Dies betrifft die Blende, eine interne Komponente der Kamera und ein wichtiger Teil des Objektivs. Sie reagiert auf Licht wie die Pupille unseres Auges und definiert damit das Licht, das den Sensor erreicht, was wie folgt quantifiziert und notiert wird: f/2, f/2.3, f/4, f/5.6, f/8, f/11, f/22... Je kleiner die Zahl, desto heller das Objektiv.

Verschlusszeit

Diese Einstellung wird im Gehäuse Ihres Geräts vorgenommen. Der Verschluss ist der Mechanismus, der das Licht durchlässt und den Sensor für eine bestimmte Zeitspanne beeindruckt. Die Geschwindigkeit wird in Sekunden oder Tausendstelsekunden berechnet.

Natürlich hat diese Kamera viel komplexere Teile und es gibt viele andere Techniken zu erlernen, um sie vollständig zu bändigen.

Was ist ein Fotostudio?

Ein Fotostudio kann sowohl ein Arbeitsplatz als auch ein Geschäft sein. Es handelt sich um eine Ausrüstung, die es Fotografen ermöglicht, hochwertige Fotos von den Objekten zu machen, die wir im Alltag sehen, sie werden Packshots genannt. Dieses Studio kann auch in einem kleinen Raum im Haus betrieben werden und kann beliebig bewegt werden, auch im Freien.

Was Sie damit machen können

In diesem Studio finden die Fotoshootings und die Fotoproduktion statt, obwohl die Shootings auch im Freien durchgeführt werden können. Die verschiedenen Arten der Fotografie, die durchgeführt werden können, sind wie folgt:

  • Produkt- und Packshot-Fotos
  • Fotografische Porträts
  • Ebenerdige und inszenierte Aufnahmen
  • Videos

Woraus besteht es?

Ein Fotostudio ist ohne seine Ausstattung nicht komplett. In der Tat ist es für einen Fotografen unmöglich, ohne seine Kamera zu arbeiten, aber er benötigt auch andere Werkzeuge wie:

  • Beleuchtung
  • Schießausrüstung
  • Ein Cyclorama oder "Cyclo"
  • Digitale Ausrüstung
  • Ein Bühnenassistent
  • Eine Schminkkabine
  • Dekorationen

Sortlist bietet Ihnen einen Katalog von Agenturen, die mit der Technik der Fotografie ausgestattet sind und diese beherrschen. Finden Sie Ihre jetzt.

Welche Bedeutung hat die Fotografie im Webdesign?

Die Fotografie ist nun ein Kunstzweig, der für alle zugänglich ist. Sie kann im täglichen Leben verwendet werden, ist aber auch im Webmarketing nützlich, insbesondere bei der Gestaltung einer Website, die für jedes Unternehmen, das sich von der Masse abheben möchte, unerlässlich ist.

Bildvermarktung

Es heißt, dass manchmal ein einziges Bild mehr als tausend Worte sagt, es kann ausreichen, um Jahre der Geschichte zu erklären. In sozialen Netzwerken wird eine Veröffentlichung mit einem Bild eher durchschlagen als ein Text ohne jegliche Illustration, wie wenn Sie versuchen, die Aufmerksamkeit eines Kindes mit einem Buch ohne Bild zu erregen.

Im Prinzip umfasst das Bildmarketing alle Techniken der Imageförderung. Dies hilft Ihnen, den Wert Ihrer visuellen Identität zu erhöhen, mehr Teilhabe zu haben und nicht Teil von Informationen zu sein, die zu schwer zu lesen sind.

Die Verwendung von Bildern in einem Artikel macht ihn für Internetnutzer attraktiver. Aus diesem Grund ist es egal, wie Ihre Benutzeroberfläche aussieht, wenn Sie keine Fotos einbinden, kann Ihre Website nicht deren Aufmerksamkeit erregen. Wenn Sie die Fotografie klug einsetzen, haben Sie eine bessere Sichtbarkeit und eine hervorragende Werbung für Ihre Ziele.

Verwenden Sie Fotografie in Ihrer digitalen Strategie

Um Ihre Kunden zu verführen und Ihre Marke zu vermitteln, müssen Sie die Inhalte Ihrer Website mit Illustrationen begleiten. Auf diese Weise können Sie sich eher von Ihren Mitbewerbern abheben. Verwenden Sie originelle Illustrationen und verstärken Sie Ihre Wirkung im Web.

Um in Ihrer digitalen Kommunikationsstrategie erfolgreich zu sein, ist es in Ihrem besten Interesse, die Hilfe des Fotografen und der zeitgenössischen Kunst der Fotografie in Anspruch zu nehmen. Dies wird jedoch nicht einfach so gemacht. Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen helfen, Ihre Website zu optimieren.

  • Verwenden Sie Bilder von hoher Qualität. Um diese zu erhalten, können Sie einen professionellen Fotografen beauftragen, Aufnahmen von Online-Bilddatenbanken kaufen oder einen Grafikdesigner beauftragen, der das Beste aus Ihren Fotos macht.
  • Wählen Sie große Bilder mit guter Auflösung: Es ist klüger, wenn Sie Ihr Publikum verführen wollen. Ein kleines, niedrig aufgelöstes Bild ist schwer zu betrachten und zu würdigen, besonders wenn es sich um ein großes Gebiet handelt, das mit Luftaufnahmen erfasst wurde.
  • Heben Sie Ihr Unternehmen hervor: Verwenden Sie Elemente, die Ihr Unternehmen, Ihre Mitarbeiter, Ihre Produkte präsentieren. Sie können für sich selbst werben, indem Sie Designs, Fotos von Ihren Räumlichkeiten usw. verwenden.
  • Optimieren Sie Ihre Texte und Dateinamen: Auch wenn das Bild Worte ersetzen kann, raten wir Ihnen trotzdem, gute Texte zu verwenden und die Namen Ihrer Dateien zu wählen, bevor Sie sie online stellen.
  • Verwenden Sie legal erworbene Fotos: Sie können sicherlich nicht einfach irgendein Foto nehmen, das Sie im Internet finden, und es nach Belieben verwenden. Viele dieser Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Verwenden Sie daher nur Fotos, die Sie legal erworben haben, oder solche, die auf legalen Websites kostenlos angeboten werden.

Um Ihnen zu helfen, die besten Bilder für Ihre Webseiten zu finden, finden Sie Ihre Fotoagentur bei Sortlist.

Warum professionelle Fotografen einsetzen?

Es scheint einfach zu sein, Bilder von Objekten zu machen und sie auf Ihre Website zu stellen, aber eine Seite zu erstellen, die für Internetnutzer attraktiv ist, ist sicherlich kein Kinderspiel. Um eine Website zu optimieren, benötigen Sie mehr studierte Bilder. Wenn Sie sich also für ein Technikfoto oder ein Zeitschriftenfoto entscheiden wollen, sollten Sie sich an erfahrene Fotografen oder an die eines Produktionsstudios wenden.

Eine hervorragende Bewertung

Fotografen, die in Produktionsstudios arbeiten, sind nicht nur erfahrener, sondern auch qualifizierter und besser ausgestattet, um Ihnen Schwarz-Weiß- oder Farbfotos zu liefern, die bei der Realisierung Ihres Projekts verwendet werden können. Die Beauftragung eines Profis, der die Techniken der Fotografie beherrscht, ermöglicht Ihnen einen perfekten Bildbericht.

Ein sachkundiger Fotograf wird in der Lage sein, zuzuhören und Ihre Bedürfnisse zu analysieren. Er kann Sie beraten, welches Motiv Sie fotografieren sollten, welches Papier Sie für den Druck eines Fotos verwenden sollten, wie Sie ein Bild entsprechend Ihres Artikels verwenden können.

Verbessern Sie den Ruf Ihres Unternehmens

Der Einsatz von visueller Kommunikation ist eine hervorragende Initiative für den Ruf Ihres Unternehmens. In der Tat setzen viele Unternehmen auf ästhetische Fotografie, um mehr Abonnenten zu gewinnen und ein größeres Publikum zu erreichen.

Entwickeln Sie Ihr Markenimage

Dank des Bildmarketings haben Sie die Möglichkeit, Ihre Marke noch stärker zu bewerben und mehr Kunden zu gewinnen. Mit dem Know-how des Fotografen können Sie Ihre Website-Seite oder Ihre Fotoausstellung optimieren und so an Sichtbarkeit und Bekanntheit gewinnen. Ein gutes Foto kann genauso relevant sein wie ein Logo oder ein Slogan. Qualifizierte Fotografen wissen, was Ihr Produkt oder Ihren Artikel einzigartig macht und wie sie es nutzen können, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Vertrauen Sie darauf, dass wir Sie mit der Agentur zusammenbringen, die Ihre Marke in Szene setzt.

Wie wählen Sie Ihre Fotoagentur aus?

In einer Fotoagentur sind Fotografen und andere Fotoexperten beschäftigt. Darüber hinaus bietet es weitere Dienstleistungen wie Fotoshootings, Reportagen, Schulungen und Studiomiete für Ihre Ausstellungen an. Wenn Sie eine Agentur suchen, mit der Sie zusammenarbeiten möchten, sollten Sie sich zunächst über die besten Fotoagenturen informieren, indem Sie auf deren Websites gehen.

Erhalten Sie Informationen aus zuverlässigen Quellen

Werfen Sie einen Blick auf ihre Website. Unter einem Artikel über ihre Arbeit finden Sie Kommentare, die von früheren Kunden geschrieben wurden. Stöbern Sie auf Seiten, die Fotografen oder Agenturen wie Sortlist empfehlen, oder fragen Sie selbst Leute, die mit der Agentur gearbeitet haben.

Definieren Sie Ihr Projekt gut

Natürlich ist es notwendig, vor der Realisierung eines jeden Projekts ein Pflichtenheft zu haben. Sie müssen zunächst das Thema definieren, mit dem Sie sich beschäftigen wollen, ohne dabei zu vergessen, alles auf der strategischen, budgetären und Marketing-Ebene des Projekts zu planen. Danach können Sie damit beginnen, Ihrem Dienstanbieter Ihre Pläne zu erläutern und jegliche Verwirrung zu vermeiden.

Prüfen Sie die Projekte, die die Agentur abgeschlossen hat

Das Portfolio ist immer der beste Weg, um den qualitativen Wert eines Fotografen oder einer Fotoagentur zu beurteilen. Je vielfältiger das Portfolio ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie eine Agentur finden, die in der Lage ist, Ihre Ideen zu berücksichtigen und zu verstehen und sie umzusetzen. Eine Agentur, die Trends und technologischen Fortschritten folgt, wird auch eher Ihre Erwartungen erfüllen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachdem Sie das Portfolio durchgesehen haben, können Sie nun eine Bewertung des Preises vornehmen, den die Agentur Ihnen angeboten hat, und zwar im Verhältnis zu ihren Erträgen, der verwendeten Ausrüstung und dem Kundenservice. Wenn alle diese Prüfungen erfolgt sind, können Sie entscheiden, mit welcher Agentur Sie einen Vertrag abschließen möchten.

Einige Referenzen, die Sie inspirieren könnten

Eine Auswahl der neuesten Referenzen unserer Agenturen

100 Million Viewers on YouTube Channel Event
100 Million Viewers on YouTube Channel EventVon JESO MEDIAMedien
101 East Campaign Launch, KL, Malaysia
101 East Campaign Launch, KL, MalaysiaVon Gravitas PartnershipRestaurants
10º Aniversario Minitec
10º Aniversario MinitecVon El maletín amarilloIndustriegüter & Service
Nike Running
Nike RunningVon Emakina.FRKleidung & Accessoires
148 | Voeux 2016
148 | Voeux 2016Von 148 - Agence de communicationMarketing & Werbung
14th Avenue Digital Agency REBRAND
14th Avenue Digital Agency REBRANDVon 14th Avenue DigitalMedien

Tausende Unternehmen verwenden Sortlist

LinkedinBbcStihlEniUnicefFordDunlopWalt disneyAmazonZespriPink lady

Andere Themen, die Sie interessieren könnten

DatenberatungInnovationWebanalytik/Big DataÖffentlichkeitsarbeit (PR)3DOnlinewerbungEmailingWerbungMedienplanungSEOEventGamingSoziale MedienTextgestaltungMobile AppFilmMotion-DesignGrafikdesignWebseitengestaltungWebanwendungE-CommerceContent-StrategieErgonomie (UX/UI)Markenbildung & PositionierungDigitale Strategie

Entdecken Sie die besten Fotografie Agenturen in Deutschland

Es gibt nichts Schlimmeres, als nicht das zu finden, was man braucht. Das wird bei Sortlist nicht passieren. Von Großstädten bis zu Kleinstädten haben wir mehr als 80.000 Agenturen auf der ganzen Welt.

Siehe Fotografie Agenturen

Sie arbeiten in einer Agentur?

Werden Sie Teil der größten Expertenplattform!

Jetzt Mitglied werden
Sortlist als Agentur beitreten

Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich Fotoagenturen finden?

Objekte zu fotografieren ist eine Sache, das bestmögliche Bild zu erhalten eine andere. Um französische Studios zu finden, die Experten in Sachen Fotografie sind, können Sie eine Liste der 10 besten Agenturen anfordern, die Sortlist zu bieten hat.

Wie kann Sortlist mir helfen, einen guten Fotografen zu finden?

Die besten Fotografen finden Sie in den auf Sortlist aufgeführten Fotoagenturen. Um das richtige für Sie zu finden, beleuchten wir Ihre Bedürfnisse und stellen Ihnen eine Auswahl an spezialisierten Fotostudios vor, die Ihren Kriterien entsprechen.

Wie viel kostet die Sortlist?

Der Prozess, Ihre Agentur auf Sortlist zu finden, ist völlig kostenlos. Die einzige Zahlung, die Sie leisten müssen, wird zwischen Ihnen und der Agentur, mit der Sie zusammenarbeiten werden, vereinbart.

Wie lange dauert es, bis Sortlist mir eine Liste von Fotoagenturen zur Verfügung stellt?

Um die richtige Agentur für Ihr Fotoprojekt zu finden, brauchen Sie mit Sortlist nur 3 Minuten, um einen Fragebogen auszufüllen und wir kontaktieren dann die 10 besten Agenturen in Ihrer Nähe.

Alle aktuellen Trends
in unserem Blog…

Nutzen Sie Sortlist, um Ihre nächste Herausforderung zu meistern!

Vereinfachen Sie die Suche und finden Sie die Agentur, die wie für Sie gemacht ist.

Meine Agentur finden
Sortlist-Agenturen durchsuchen