Darum sollten Sie in Green Marketing investieren!
Marketing

Darum sollten Sie in Green Marketing investieren!

5,00/5(2)

Green Marketing ist eine Strategie, die Unternehmen dazu ermutigt, sich auf umweltfreundlichen und nachhaltigen Praktiken zu konzentrieren.

Diese Form des Marketings bezieht sich auf den Prozess der Entwicklung und Vermarktung von Produkten, die auf ökologischnachhaltige Weise hergestellt wurden.

Ursprünglich war es eine Möglichkeit für Marken, zu zeigen, wie sie ihre Praktiken als Reaktion auf Kundenanfragen geändert haben.

Green Marketing: Der Kern der Botschaft

Wenn sich eine Organisation für GreenMarketing entscheidet, wird es oft zum Kern der Botschaft der Marke und/oder des Unternehmens.

Viele Unternehmen können von sich sagen, einen Teil ihrer Gewinne für ökologische Zwecke zu spenden, aber nicht alle können behaupten, dass ihre gesamte Geschäftstätigkeit auf ökologischeThemen ausgerichtet ist.

Dies ist daher ein Punkt, auf den Unternehmen achten sollten.

Was ist das Ziel von Green Marketing?

Jeder Teil des Unternehmens ist vom Green Marketing (oder grünen Marketing) betroffen. Es konzentriert sich auf ein einziges Ziel: Gewinn und Nachhaltigkeit.

Green Marketing bezieht sich auf die Förderung von umweltfreundlichen Produkten und Dienstleistungen. Es bezieht sich auch auf die Rentabilität von sogenannten „grünen“ Artikeln.

Unternehmen, die sich dadurch auszeichnen, dass sie umweltfreundlich sind, gewinnen bei ihrer Community und ihren Kunden an Wert. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Umwelt ein wichtiges Engagement für sie darstellt.

Die Entwicklung des Green Marketing

Das Konzept wurde das erste Mal 1975 auf einem Seminar der AMA vorgestellt. Es wurde in den 1980er und 1990er Jahren allgemein bekannt und der Begriff wurde erstmals auch in mehreren Büchern verwendet.

Ken Pattie und Jacquelyn Ottman haben ihre Ideen zur Entwicklung des Green Marketing in ihren jeweiligen Büchern mit dem gleichen Titel dargelegt.

Die drei Phasen des grünen Marketings

Die Entwicklung des grünen Marketings umfasst dreiPhasen :

  1. Die erstePhase war als „ökologisches“ Green Marketing bekannt. In dieser Phase trugen alle Marketingmaßnahmen zur Lösung von Umweltproblemen bei.
  2. Die zweitePhase konzentrierte sich auf das Green Marketing, bei dem die Produkte so gestaltet wurden/werden, dass sie sich um die Umwelt kümmern.
  3. Die drittePhase des Green Marketing begann in den 1990er Jahren. Es wurde mit dem Konzept der nachhaltigen Entwicklung in Verbindung gebracht.

Die Vorteile des Green Marketings

Nachhaltiges Marketing bringt Marken und Unternehmen vieleVorteile. Man muss nur an die Entwicklung eines nachhaltigen Geschäfts denken.

Sie ist ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs eines jeden Unternehmens. Es kann dazu beitragen, kostspielige Fehler zu vermeiden und die GlaubwürdigkeiteinerMarke zu verbessern.

♻️ Schaffung von Wachstum

Green Marketing kann auch langfristiges Wachstum für die Kunden schaffen. Außerdem lernen die Mitarbeiter, bessere Entscheidungen zu treffen.

♻️ Die öffentliche Gesundheit verbessern

Die Entwicklung einer grünen Marketingstrategie trägt dazu bei, die öffentliche Gesundheit zu verbessern. Es geht auch darum, stärkere Beziehungen zu den Zielgruppen zu pflegen.

Um Green Marketing umzusetzen, gibt es jedoch eine Reihe von Best Practices, die Sie sowohl bei Ihren Marketingbemühungen als auch innerhalb Ihres Unternehmens befolgen sollten.

Es ist auch unmöglich, zu behaupten, ein nachhaltiges Unternehmen zu sein, wenn Sie die Nachhaltigkeit nicht in Ihrer Kultur umsetzen. Daher sollten Sie diesem Aspekt besondere Aufmerksamkeit schenken.

Green Marketing in Ihrer Unternehmenskultur

Wenn Sie eine grüneStrategie für Ihr Unternehmen haben, fühlen sich die Mitarbeitende bei der Arbeit willkommen und wertgeschätzt, und es trägt auch dazu bei, die allgemeinen Ziele des Unternehmens zu definieren.

👉🏼 Abfallfreie Unternehmen

Um grünes Marketing in die Unternehmenskultur zu integrieren, können Sie z. B. zu abfallfreien Betrieben übergehen.

👉🏼 Arbeiten Sie aus der Ferne

Sie können Fernarbeit und/oder Telearbeit fördern. Damit tragen Sie als Arbeitgeber zur Reduzierung von Gasemissionen bei.

👉🏼 Nachhaltige Lampen, Geräte und Reinigungsmittel

In Ihrem Unternehmen können Sie beschließen, alle Glühbirnen durch Energiesparlampen zu ersetzen. Sie können z. B. Händetrockner in den Toiletten installieren, damit Sie nach dem Händewaschen keine Handtücher mehr benutzen müssen.

Versuchen Sie außerdem, umweltfreundliche Reinigungsmittel zu verwenden.

👉🏼 Zertifizierung in grünem Marketing

Mithilfe externerZertifizierungsstellen können Sie grüne Marketingstrategien ganz einfach in Ihre Geschäftsabläufe einbauen.

Um als Marke zertifiziert zu werden, müssen Sie außerdem nachweisen, dass Ihr Unternehmen die Anforderungen der Zertifizierungsprogramme von Drittanbietern erfüllt.

Fördern und unterstützen Sie umweltfreundliche Programme

Achten Sie darauf, grüne Organisationen in Ihre Aufklärungsbemühungen einzubeziehen. Diese Gruppen tragen dazu bei, die grünen Bemühungen in verschiedenen Teilen der Welt auszuweiten.

Durch den Aufbau einer grünen Basis können Sie Ihre Marke auf die nächste Stufe heben und sich mit Einflussnehmern und führenden Persönlichkeiten auf diesem Gebiet verbinden.

Partnerschaften mit anderen grünen Unternehmen

Wenn Ihr Unternehmen eine grüne Botschaft hat, diese aber nicht aktiv in seinem Marketing fördert, könnte dies seinem Ruf als umweltbewusstes Unternehmen schaden.

Sie können Ihre grünen Marketingbemühungen fördern, indem Sie mit anderen Unternehmen zusammenarbeiten, die ebenfalls grüne Marketingprogramme haben.

Sie können auch Ihre Kräfte bündeln, um unternehmensübergreifende Kampagnen zu erstellen und die Umwelterziehung zu fördern.

Achten Sie auf grüne Preise!

Höhere Preise sind für Produkte, die aus umweltfreundlichenMaterialien hergestellt werden, unvermeidlich. Das liegt daran, dass die Prozesse zur Herstellung dieser Produkte mehr Zeit und Mühe erfordern.

muss Nachhaltigkeit teuer sein, sortlist

Achten Sie also darauf, dass Ihr grünes Marketing klar und überzeugend ist. Es muss erklären, warum Ihre Produkte umweltfreundlicher sind als die Ihrer Konkurrenten.

Beispiele für Green Marketing

Everdrop

Das 2019 gegründete Start Up Everdrop hat es sich zum Ziel gemacht, die Hausarbeit nachhaltiger zu gestalten. Dabei wird vor allem auf plastikfreie Verpackungen und den Verzicht von Mikroplastik gesetzt. Weiter sind alle Produkte der Firma vegan.

Daneben gibt es auch die Möglichkeit Produkte zu erwerben, die aufgrund von Schönheitsfehlern eigentlich hätten entsorgt werden sollen.

Beispiel everdrop gerettete Produkte, screenshot

Mit Pamela Reif haben Sie eine der größten deutschen Influencerinnen auf Ihrer Seite, die auf ihren Social Media-Kanälen die Marke vorstellt und auf besondere Rabattaktionen aufmerksam macht. Außerdem hat sie ihr eigenes Sportwaschmittel, was sie als Testimonial glaubwürdig macht.

green marketing mit social media star pamela reif, screenshot

Everdrop kommuniziert klar und möglichst transparent die Mission, die sie mit ihrer Marke verfolgen. Darüber hinaus ist die Seite des Start Ups schön gestaltet und gibt nebenbei ein ganz wunderbares Beispiel für den Einsatz von Parallax Scrolling.

Avocadostore

Der Avocadostore versteht sich selbst als „Marktplatz für Eco-Fashion & Green Lifestyle“. Neben nachhaltiger Mode bietet der Online-Shop auch Haushaltsware, Lebensmittel, Kosmetika und weiteres. Studierende erhalten zudem 10% Rabatt auf das Sortiment.

Die Seite listet eine Reihe von Kriterien, nach denen sich Auswahl der Anbieter richtet. So wird für die Kunden transparent kommuniziert, was genau Nachhaltigkeit in diesem Fall bedeutet.

Kriterien des Avocadostore, screenshot

Außerdem werden die Besucher der Website mit einer Reihe an Informationen über Umwelt- und Klimaschutz versorgt und erhalten zusätzlich nützliche Tipps und DIY-Anleitungen.

KoRo-Drogerie

Die KoRo-Drogerie ist vor allem durch Influencer-Marketing bekannt. Diese verbreiten die Botschaft und die Mission der Marke: Kurze, transparente Lieferketten und das Reduzieren von Müll durch Großpackungen. Dazu gibt es meistens einen Rabattcode, der Anreize schafft, um die Website zu besuchen, wo weiter informiert wird.

Auch dm kooperiert mittlerweile mit der Marke, indem sie einige der Produkte in ihr Sortiment aufgenommen haben.

Außerdem hat KoRo mittlerweile einen eigenen Podcast, veröffentlicht Blogbeiträge und Rezepte und bietet Geschenkboxen für Unternehmen, wenn diese beispielsweise auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken für Ihre Mitarbeitenden sind. KoRo versteht es also, sich auf vielfache Weise zu vermarkten.

koro drogerie, screenshot der website

Was ist der Marketing-Mix des grünen Marketings?

Wie das traditionelle Marketing nutzt auch nachhaltiges Marketing verschiedene Elemente, um Zielgruppen zu schaffen. In diesem Zusammenhang werden wir uns auch mit dem Marketing-Mix beschäftigen, bei dem Elemente wie Produkt, Preis, Vertrieb und Werbung eine zentrale Rolle spielen.

🍃 Produkt

Das Produkt sollte mit einem Minimum an Ressourcen hergestellt werden und nicht umweltschädlich sein. Außerdem sollte es die Nutzung wertvoller Ressourcen fördern.

🍃 Preis

Der Preis ist ebenfalls ein wichtiges Element grüner Märkte, da die Kunden dafür bezahlen, Produkte und Dienstleistungen von höchsterQualität zu erhalten.

🍃 Werbung

Grüne Werbung kann auf drei verschiedene Arten erfolgen:

  • Werbung, die einen grünen Lebensstil fördert,
  • Werbungen, die für biologische Produkte werben oder,
  • Werbungen, die die ökologische Verantwortung des Unternehmens zeigen.

🍃 Vertrieb

Die Verteilung von Produkten und Dienstleistungen in einer Marketingstrategie ist für Marketingfachleute sehr wichtig. Sie müssen daher eine Optimierungstechnik wählen, um ihre Produkte den Kunden zur Verfügung zu stellen.

Dieses Thema wird in der Regel angesprochen, wenn es um grünes Marketing geht. Diese Aktivität nutzt die Energieeinsparungen, die durch die Herstellung grüner Produkte erzielt werden können.

Was sollte man beim Green Marketing vermeiden?

Die Medien

Es stimmt zwar, dass nachhaltiges Marketing erfolgreich sein kann, aber es kann auch dazu führen, dass ein Unternehmen an Glaubwürdigkeit verliert und negative Auswirkungen auf die Öffentlichkeitsarbeit hat.

Der Effekt des Greenwashing

Greenwashing beispielsweise ist eine Form der irreführenden Werbung, die entsteht, wenn ein Unternehmen vorgibt, ein umweltfreundliches Produkt oder Verfahren zu haben, es in Wirklichkeit aber nicht nachhaltig gestaltet hat.

Einige Unternehmen versuchen immer noch, Geld zu verdienen, indem sie die Menschen dazu ermutigen, sich umweltfreundliche Gewohnheiten anzueignen. Das ist eine schreckliche Geschäftspraxis!

greenwashing
Quelle: esciupfnews

Vermeidung von Greenwashing

Um Greenwashing in Ihren Marketingbemühungen zu vermeiden, sollten Sie darauf achten, dass Sie echteZertifizierungen von externen Gruppen erhalten.

Sie können auch sicherstellen, dass Ihre Arbeiten von Personen ausgeführt werden, die über eine Umweltzertifizierung verfügen.

Abschließend

Green Marketing ist eine Strategie, die von Unternehmen eingesetzt wird, um ihre nachhaltigen Praktiken zu fördern und mehr Kunden anzuziehen.

Wenn Sie Interesse daran haben, Ihr eigenes Unternehmen nachhaltiger zu gestalten und eine grüne Kampagne starten wollen, dass setzen Sie sich mit einer Werbeagentur in Verbindung. Diese wird Sie in dieser Hinsicht beraten und Unterstützen können.

close

Erhalten Sie Zugriff auf unsere exklusiven Inhalte!

email