Wenn Sie ein erfolgreiches eCommerce-Geschäft aufbauen wollen, ist Amazon ein klarer Gewinner für den Einstieg. Durch das Amazon FBA- oder Fulfillment by Amazon-Programm bietet Ihnen das e-Commerce-Unternehmen die Möglichkeit selbst zum Online-Händler zu werden.

Aber die Erstellung eines erfolgreichen Amazon FBA-Geschäftsplans kann immer noch eine Herausforderung sein. Deshalb haben wir einen Spickzettel mit Amazon FBA-Tipps erstellt, um Unternehmen den Einstieg zu erleichtern.

Aber was macht Amazon FBA bei all den anderen verfügbaren Optionen für e-Commerce-Unternehmer so geeignet? Wir werden diese Frage in diesem Artikel beantworten.

Inhaltsverzeichnis

Warum ist Amazon ein guter Ort für den Start?

Ein wichtiger Grund, warum Amazon für angehende Unternehmer:innen großartig ist, liegt im Potenzial. Dieses Potenzial ergibt sich aus den folgenden Faktoren:

Guter Traffic

Ab 2021 wird Amazon voraussichtlich 50% des e-Commerce-Marktes kontrollieren. Das bedeutet, dass sich andere Wettbewerber die verbleibenden 50% teilen, wobei sie nicht einmal in die Nähe der Gewinnspannen von Amazon kommen.

Amazon web traffic

Das Traffic-Potenzial von Amazon bietet Ihnen potenzielle Kund:innen, um die andere Websites nur schwer werben können. Wenn Sie profitable Produkte erstellen, hat Amazon keinen Mangel an potenziellen Käufer:innen.

Schlüsselfertige Lösung

Die automatisierten Systeme von Amazon ermöglichen es Ihnen, ein schlüsselfertiges Geschäft aufzubauen. Mit einer Kombination aus Automatisierung und Delegation können Sie Ihre Arbeit auf ein paar Stunden pro Woche beschränken.

Andere e-Commerce-Plattformen erfordern eine etwas persönlichere Note. Positive Amazon-Produktrezensionen sind fast immer eine Garantie für mehr Verkäufe.

FBA-Programm

Fulfillment By Amazon, auch bekannt als das FBA-Programm, ermöglicht es Ihnen, Amazon die gesamte Logistik und die Vertriebspläne eines Unternehmens zu überlassen. Indem Sie Ihre Ware an ein Fulfillment Center liefern, übernimmt Amazon den Versand für Sie.

Infolgedessen müssen Sie sich nur noch um die Lagerhaltung und die Vermarktung Ihrer Produkte kümmern. Ein Unternehmen, das es Ihnen ermöglicht, sich auf umfassende Marketingstrategien zu konzentrieren, ist genau das, was Sie wollen.

Niedrige Einstiegshürden

Wenn Sie den Ausdruck „Jeder kann es schaffen“ hören, ist das beinahe nie wörtlich zu nehmen. Um ein Amazon-Geschäft zu gründen, brauchen Sie ein Bankkonto, einen Ausweis und einen Nachweis, wo Sie leben.

Einzelpersonen, die ein „Nebengewerbe“ aufbauen möchten, können dies über Amazon tun.

Sie benötigen keine Geschäftslizenz oder Steueridentifikationsnummer für Amazon.

yaaas-creative-studio
YAAAS Creative Studio
Düsseldorf, Germany
4.9 - 5 Empfehlungen
Creative & DesignMarketingSocial MediaTools zur WebsiteerstellungWeb & SoftwareWebdesignWebentwicklung
Agentur entdeckenarrow_forward
echte-liebe
Echte Liebe
Köln, Wiesbaden, Berlin, Miami, Germany, USA
4.5 - 2 Empfehlungen
BrandingCreative & DesignMarketingMedia & WerbungOnline Advertising & DisplaySocial MediaWeb & SoftwareWebentwicklung
Agentur entdeckenarrow_forward
werbetriebwerk-ug
WerbeTriebwerk UG
Münster, Germany
4.5 - 10 Empfehlungen
Creative & DesignE-Commerce-SoftwareGrafikdesignMarketingSocial MediaWeb & SoftwareWebentwicklung
Agentur entdeckenarrow_forward
rechnerhaus-gmbh
Rechnerhaus GmbH
Lampertheim, Germany
5 - 3 Empfehlungen
E-Commerce-SoftwareOnline Advertising & DisplayTools zur WebsiteerstellungWeb & SoftwareWebdesignWebentwicklung
Agentur entdeckenarrow_forward
adrenalinsky-werbeagentur-gmbh
ADRENALINSKY Werbeagentur GmbH
Berlin, Köln, Germany
5 - 3 Empfehlungen
BrandingCreative & DesignEvent-MarketingGrafikdesignMarketingSocial MediaWeb & SoftwareWebentwicklung
Agentur entdeckenarrow_forward
sapera-making-complexity-work
Sapera. Making complexity work.
Berlin, Germany
4.5 - 3 Empfehlungen
BrandingDigitale StrategieGrafikdesignMarketingWeb & Software
Agentur entdeckenarrow_forward
thefabers
THEFABERS
Köln, Germany
5 - 2 Empfehlungen
BrandingE-Commerce-SoftwareGrafikdesignWebdesignWebentwicklung
Agentur entdeckenarrow_forward
incorporate-berlin
incorporate berlin
Berlin, Hamburg, Germany
4.5 - 5 Empfehlungen
BrandingGrafikdesignPublic RelationsWeb & SoftwareWebdesign
Agentur entdeckenarrow_forward
digital-masters-gmbh
Digital Masters GmbH
Hamburg, Germany
0 - 0 Empfehlung
Digitale StrategieE-Commerce-SoftwareMobile & App-DesignMobile & App-EntwicklungOnline Advertising & DisplayTools zur WebsiteerstellungWebdesign
Agentur entdeckenarrow_forward
uli-werbeagentur
Uli! Werbeagentur
Mainz, Wiesbaden, Frankfurt am Main, Germany
0 - 0 Empfehlung
MarketingWeb & SoftwareWebdesign
Agentur entdeckenarrow_forward
serviceplan-group
Serviceplan Group
München, Berlin, Bremen, Hamburg, Germany
0 - 0 Empfehlung
BrandingDigitale StrategieE-Commerce-SoftwareGrafikdesignMarketingMedia & WerbungPublic RelationsWeb & SoftwareWebdesignWebentwicklung
Agentur entdeckenarrow_forward
nyba-media-gmbh
NYBA Media GmbH
Frankfurt, Germany
5 - 3 Empfehlungen
E-Commerce-SoftwareMarketingOnline Advertising & DisplayWebdesignWebentwicklung
Agentur entdeckenarrow_forward
firststars-gmbh-performance-marketing-agentur
firststars GmbH – Performance Marketing Agentur
Berlin, Germany
0 - 0 Empfehlung
Digitale StrategieE-Commerce-SoftwareOnline Advertising & Display
Agentur entdeckenarrow_forward
trendmarke-gmbh
Trendmarke GmbH
Stuttgart, Germany
5 - 5 Empfehlungen
E-Commerce-SoftwareMobile & App-Entwicklung
Agentur entdeckenarrow_forward
netgrade
netgrade
Würzburg, Germany
0 - 0 Empfehlung
E-Commerce-SoftwareOnline Advertising & DisplaySEO
Agentur entdeckenarrow_forward
ironshark-gmbh
IronShark GmbH
Jena, Germany
5 - 2 Empfehlungen
E-Commerce-SoftwareSEO
Agentur entdeckenarrow_forward
screenshot-2020-07-16-at-12-39-31
Codeblick GmbH
Augsburg, Germany
0 - 0 Empfehlung
E-Commerce-Software
Agentur entdeckenarrow_forward
zipper-studios
Zipper Studios
Eurasburg, Germany
5 - 10 Empfehlungen
E-Commerce-SoftwareGrafikdesign
Agentur entdeckenarrow_forward
paranoid-internet-gmbh-werbeagentur-online-marketing
Paranoid Internet GmbH – Werbeagentur & Online Marketing
Berlin, Germany
5 - 4 Empfehlungen
Digitale StrategieE-Commerce-SoftwareMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
bitseven-werbeagentur-marketing-consulting
bitseven Werbeagentur (Marketing & Consulting)
Düsseldorf, Germany
5 - 1 Empfehlung
E-Commerce-SoftwareMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
chaerry-digitalagentur
chaerry Digitalagentur
Cologne, Germany
4.5 - 4 Empfehlungen
E-Commerce-SoftwareGrafikdesignOnline Advertising & Display
Agentur entdeckenarrow_forward
developer-lab
Developer Lab
Eurasburg, Germany
5 - 5 Empfehlungen
E-Commerce-Software
Agentur entdeckenarrow_forward
zweidigital-gmbh
ZweiDigital GmbH
Frankfurt, Germany
5 - 9 Empfehlungen
E-Commerce-SoftwareOnline Advertising & DisplaySocial Media
Agentur entdeckenarrow_forward
norisk group GmbH
München, Germany
0 - 0 Empfehlung
Digitale StrategieE-Commerce-SoftwareSEO
Agentur entdeckenarrow_forward
screenshot-2020-08-26-at-14-48-36
W3 Development GmbH
Konstanz, Germany
5 - 2 Empfehlungen
Digitale StrategieE-Commerce-Software
Agentur entdeckenarrow_forward

6 Amazon FBA-Tipps als Beitrag zu Ihrem Geschäftsplan

Wenn Sie sich fragen, wie Sie ein e-Commerce-Geschäft auf Amazon aufbauen können, finden Sie hier sechs Tipps, mit denen Sie diesen Traum verwirklichen können:

Tipp Nr. 1: Entscheiden Sie frühzeitig, was Sie verkaufen wollen

Wenn Sie sich entscheiden, was Sie verkaufen wollen, haben Sie nicht immer das Budget, um sich die Produkte anzuschaffen. Wenn Sie wie die meisten FBA-Verkäufer:innen sind, haben Sie vielleicht nicht mehr als 500 oder 1000 Euro.

Ein großer Teil dieses begrenzten Budgets muss dafür verwendet werden, zu entscheiden, was Sie online verkaufen wollen. Wenn Sie nicht über das nötige Budget verfügen, können Sie die Zeit opfern und diese Informationen über Ihre potenziellen Produkte einholen:

  • Wie viele Menschen suchen nach Ihren potenziellen Produkten?
  • Wie viele Verkäufe können Sie mit diesem Produkt erzielen?
  • Wie sieht die Konkurrenz in Ihrer Nische aus?
  • Wie einfach ist Ihr Produkt zu bekommen?
  • Welche Größe und welches Gewicht hat Ihr Produkt?
  • Wie viel kostet Ihr Produkt auf dem Zielmarkt?

Auf all diese Fragen sollten Sie Antworten haben, wenn Sie sich für Ihr Produkt entscheiden. Die besten Produkte sind leicht zu versenden, preisgünstig (etwa 15 bis 30 Euro) und für den täglichen Gebrauch geeignet.

Sie sind auf dem richtigen Weg, wenn Sie sich für ein Produkt in einer Nische entscheiden können, die Sie verkaufen möchten und die diese drei Anforderungen erfüllt.

Die Gründung eines e-Commerce-Unternehmens ist keine leichte Aufgabe, daher sollten Sie sich von einer qualifizierten e-Commerce-Agentur helfen lassen, um Ihr Unternehmen auf den Weg zu bringen.

Tipp Nr. 2: Wählen Sie, wie Sie Ihre Produkte beziehen

Für den zweiten unserer Amazon FBA-Tipps müssen Sie, sobald Sie sich für das richtige Produkt entschieden haben, festlegen, wie Sie diese Produkte beschaffen wollen. Es gibt viele Methoden, diese Produkte zu beschaffen, aber welche für Sie die richtige ist, hängt von Ihrem Geschäftsplan ab.

Hier sind einige der beliebtesten Optionen:

  • Verkauf von Eigenmarken – Beim Verkauf von Eigenmarkenprodukten wenden Sie sich an Hersteller, um ein Produkt herzustellen, das Sie mit Ihrem Markenzeichen versehen können. Diese Option eignet sich hervorragend für langfristige Pläne, da sie Ihnen ermöglicht, eine Marke aufzubauen.
  • Dropshipping – Beim Dropshipping investieren Sie Geld in das Produkt einer anderen Person, um es anderswo weiterzuverkaufen. Sie haben keine Kontrolle über den Bestand oder die Produkte, was eine geringe Anfangsinvestition ermöglicht.
  • Einzelhandelsarbitrage – Bei der Einzelhandelsarbitrage kaufen Sie Artikel, die in Einzelhandelsgeschäften im Angebot sind, und verkaufen sie in Ihrem Geschäft zu einem höheren Preis weiter. Da Sie die Produkte anderer Leute verkaufen, teilen Sie die Produktlisten mit anderen.
  • Online-Arbitrage – Ähnlich wie bei der Einzelhandelsarbitrage geht es bei diesem Verfahren darum, Artikel online im Angebot zu kaufen und mit einem Aufschlag weiterzuverkaufen. Es bietet gute Verdienstmöglichkeiten, hat aber die gleichen Schwächen wie Dropshipping und Einzelhandelsarbitrage.
  • Großhandel – Beim Großhandel kaufen Sie Massenprodukte von etablierten Marken, um sie weiterzuverkaufen. So können Sie die Vorteile bekannter Produkte nutzen, aber Sie riskieren, mit etablierten Wiederverkäufern zu konkurrieren.
amazon fba tips: optionen

Was Sie wählen, hängt stark von unserem nächsten Abschnitt ab.

Tipp Nr. 3: Erstellen Sie einen Amazon FBA-Geschäftsplan

Ein Amazon FBA-Businessplan beinhaltet eine Aufschlüsselung Ihrer Pläne für zukünftiges Wachstum. Dazu gehört eine breite Palette von Geschäftswünschen, die Folgendes umfassen:

  • Eine Zusammenfassung Ihres Gesamtplans
  • Das Hauptziel Ihres Unternehmens (was wollen Sie für Ihre Kund:innen tun)
  • Die Produkte, die Ihr Unternehmen verkauft
  • Ein Wertversprechen (was macht Ihr Unternehmen anders)
  • Ein Marketingplan (was wollen Sie den Leuten von Ihrem Unternehmen zeigen?)
  • Ein Betriebsplan (was Sie brauchen, damit Ihr Unternehmen funktioniert?)
  • Organisationsstruktur (wer sind die Geschäftsinhaber, Interessenvertreter oder andere wichtige Mitarbeiter?)
  • Ein Finanzplan (wie wollen Sie Geld verdienen und ausgeben?)

Als Inhaber:in eines Kleinunternehmens könnten Sie einige dieser Abschnitte für unnötig kompliziert halten. Wir behaupten jedoch, dass dies nicht anders ist als bei der persönlichen finanziellen Unternehmensplanung.

Wenn Sie ein Ziel haben, das Sie erreichen wollen, legen Sie Ihre Prioritäten fest. Sie haben auch tägliche Routinen und einen allgemeinen Wunsch, wie Sie von anderen gesehen werden wollen.

Das gilt auch für Ihr Unternehmen, denn Sie wollen auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Wenn Ihr Amazon-Verkaufsgeschäft wächst, können Sie es an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Überprüfen Sie Ihren Geschäftsplan mindestens einmal im Jahr. Dies ist eine gute Übung, mit der Sie sich daran erinnern können, warum Sie überhaupt verkaufen.

Tipp Nr. 4: Schenken Sie der Bestandsverwaltung besondere Aufmerksamkeit

Sobald Sie all die komplizierten Dinge im Griff haben, müssen Sie die Grundlagen üben. Eine der Grundlagen, mit denen Sie sich ständig befassen müssen, ist die Bestandsverwaltung.

Die Bestandsverwaltung ermöglicht es Ihnen, einen Überblick über Ihre verfügbaren Produktezubehalten. Diese Informationen sind auf dem Dashboard von Amazon, Seller Central, verfügbar.

amazon seller central dashboard

Das Dashboard bietet Ihnen gute Informationen, mit denen Sie verschiedene Produktlisten erstellen können. Es verfügt auch über Tools, mit denen Sie vor potenziellen Lieferengpässen warnen können.

Amazon-Verkäufer:innen werden immer wieder darauf hinweisen, wie Stockouts ihre Rankings ruinieren. Wenn Sie zu den besten Verkäufer:innen auf Amazon gehören wollen, sollten Sie Ausfälle um jeden Preis vermeiden.

Wenn Sie anfangen, sollten Sie besonders auf die Verwaltung Ihrer Produktmengen achten. Auf diese Weise können Sie sich von anderen Anfänger:innen abheben.

Tipp Nr. 5: Optimieren Sie Ihre Angebote für das Suchpotenzial

Wenn Sie potenzielle Neukund:innen haben, erreichen Sie diese am besten über Amazon SEO.

SEO, auch bekannt als Search Engine Optimization oder Suchmaschinenoptimierung, ist der Prozess der Ausrichtung auf bestimmte Keywords.

Sie sollten diese Schlüsselwörter ein- oder zweimal (je nach Bedarf) in Ihren Produktbeschreibungen erwähnen. Dadurch wird Amazon über das Gesamtthema Ihres Produkts informiert.

Es gibt auch einen Abschnitt für Backend-Keywords (die sogenannten „Suchbegriffe“) in Ihrem Produktangebot. Achten Sie darauf, dass Sie die Vorteile von Schlüsselwörtern auf mehreren Wettbewerbsstufen nutzen.

Es beginnt mit einem Start-Keyword (eine Phrase mit einem oder zwei Wörtern, die Ihren Artikel beschreibt) und geht über in Long-Tail-Keywords (detaillierte Beschreibungen Ihres Produkts). Diese Long-Tail-Schlüsselwörter müssen relevant sein, d. h. die Nutzer:innen müssen das Gewünschte finden, wenn sie danach suchen.

Sie haben nur eine begrenzte Anzahl von Keywords, also achten Sie darauf, dass Sie die besten Wachstumschancen haben, indem Sie sich nicht auf das höchste Suchvolumen verlassen.

Stattdessen sollten Sie eine Mischung aus Suchvolumen und organischem Suchmaschinenranking anstreben, die Ihnen ein größeres Verkaufspotenzial bei weniger wettbewerbsintensiven Suchbegriffen bietet.

Sobald Sie genügend Verkäufe und gute Produktrezensionen in den weniger wichtigen Schlüsselwörtern erzielen, können Sie in anderen Zielkeywords wettbewerbsfähiger werden. Dies bringt uns zum letzten unserer Amazon FBA-Tipps.

Tipp 6: Verschwenden Sie kein Geld für Werbeanzeigen

Wenn Sie jemanden nach Ihrer Amazon FBA-Businessplan-Vorlage fragen, wird er Sie nach Ihren Werbeplänen fragen. Da diese Drittanbieter mit Ihren Werbeeinnahmen Geld verdienen, haben sie einige Gründe, Sie zu ermutigen, Geld für bezahlte Anzeigen auszugeben.

Anzeigen können Ihnen zwar helfen, eine gewisse Anfangsposition einzunehmen, aber es ist wichtig zu verstehen, dass Ihr Ziel darin besteht, Ihre Gewinnspanne zu erhöhen. Um dies zu erreichen, müssen Sie den Krieg bei Amazon SEO gewinnen.

Sobald Ihr Produkt in Schwung kommt und Sie erhebliche Umsätze verzeichnen, sollten Sie Ihre Strategie ändern. Verschwenden Sie kein Geld für Anzeigen, wenn sie Ihnen keinen Umsatz bringen.

Sorgen Sie für ein breites Spektrum an Einnahmequellen, die nicht auf Werbung angewiesen sind. Auf diese Weise können Sie die Werbegelder für die Einführung neuer Produkte oder die Einstellung von Mitarbeiter:innen verwenden.

Werbung ist für kurzfristige Ziele geeignet, nicht für langfristige Ziele.

Fazit

Wenn Sie ein erfolgreiches e-Commerce-Geschäft aufbauen wollen, ist Amazon ein klarer Gewinner, wenn es um den Start geht. Wenn Sie ein ideales Produkt, einen Weg, es zu beschaffen, und ein optimiertes Keywordziel finden, haben Sie alles, was Sie brauchen, um loszulegen.

Wir hoffen, dass diese kurze Liste von Tipps Ihnen beim Aufbau Ihres e-Commerce-Geschäfts hilft.