In einfachen 3 Schritten eine App entwickeln (lassen)
Mobile & App-Entwicklung

In einfachen 3 Schritten eine App entwickeln (lassen)

5,00/5(2)

Haben Sie sich schon einmal in einer Situation befunden, in der Sie eine großartige Idee im Kopf hatten, dann aber nicht weiterkamen, weil Sie nicht wussten, wie Sie sie verwirklichen sollten? Was ist, wenn Sie eine tolle Idee für eine Smartphone-App haben, aber nicht wissen, wie Sie eine solche App entwickeln lassen sollen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! 

Möchten Sie Ihren Kunden und Nutzern einen zusätzlichen Service bieten, indem Sie eine mobile App entwickeln? Herzlichen Glückwunsch, denn die Idee zu haben, war sicherlich der komplizierteste Schritt!

Nun können Sie sich an die Erstellung Ihrer Anwendung machen. Es gibt drei wichtige Phasen, die Sie im Auge behalten sollten:

1️⃣ Reflexion: Führen Sie die Reflexion intern, mit Ihren Teams durch;

2️⃣ Entwicklung: Sie werden von der Webentwicklungsagentur begleitet, die Sie auf der Grundlage unserer Beratung eingestellt haben;

3️⃣ Launch: alle Abteilungen Ihres Unternehmens müssen in Alarmbereitschaft sein.

In diesem Artikel erläutern wir die Schritte, die Sie befolgen müssen, damit Ihr Projekt auf allen Ebenen ein Erfolg wird: Finanzen, Marketing und Kommunikation!

Los geht’s mit der Entwicklung einer mobilen App!

Der 1. Schritt – Brainstorming

Die Entwicklung einer App lässt sich nicht über Nacht improvisieren! Diese Phase ist zweifelsohne die wichtigste.  Jetzt definieren Sie Ihr Projekt, um es in die 2. Phase zu bringen, die der Entwicklung.

Ihr Ziel: die Erstellung eines detaillierten Lastenhefts mit einer genauen Budgetierung Ihres Projekts.

Was möchten Sie mit Ihrer mobilen App erreichen? 

Die Antworten können vielfältig sein: den Nutzern einen zusätzlichen Service bieten, die Anzahl der Nutzer erhöhen und die Qualität des Services verbessern. Sie müssen Ihre Ziele und Ihr Publikum definieren. 

Die Ziele sind zahlreich, es liegt an Ihnen, sie alle aufzulisten, um zu verstehen, warum Sie eine App entwickeln möchten. Denken Sie auch über die Möglichkeit nach, Ihre Anwendung zu monetarisieren, sobald sie heruntergeladen ist – würde das zu Ihrer Strategie passen?

Wer werden die Hauptnutzer Ihrer App sein? Das können Ihre bestehenden Kunden sein und/oder neue Interessenten, die Sie gewinnen wollen. Vielleicht auch beides. Ihr Alter und ihre sozio-professionellen Kategorien müssen ebenso detailliert angegeben werden, da Sie nicht dieselbe Anwendung für junge Menschen entwickeln, wie Sie es zum Beispiel für Senioren tun würden.

Wollen Sie |

In nur wenigen Schritten finden Sie den idealen Partner zur Entwicklung Ihrer App.

Agenturen entdecken

Wer sind Ihre Konkurrenten?

Wer sind Ihre Konkurrenten, die bereits eine mobile App haben, und vor allem, was bieten sie an? Die Beobachtung der Konkurrenz ist eine Pflicht, unabhängig davon, in welchem Bereich Sie tätig sind. Hier müssen Sie deren Angebot analysieren und wissen, was funktioniert, was übernommen werden sollte und was Sie verbessern müssen, um Ihr Angebot effizienter zu machen.

Native oder Web-App?

Was ist die beste Option für Ihr Unternehmen? Sie müssen die Unterschiede zwischen nativer und Web-App verstehen, um die richtige Wahl treffen zu können.

Beide kommen in Frage: Die Facebook-App wurde beispielsweise so entwickelt, dass sie wie eine mobile Website auf Webbrowsern läuft und über den App-Store auf allen Smartphones und Tablets verfügbar ist.

Wie wird meine App aussehen? 

Wie soll ich meine App nennen? Welche Grafikcharta? Welche Funktionen? Welcher Tonfall? Diese und viele weitere Fragen müssen Sie beantworten.

Dafür brauchen Sie das Brainstorming! Diese Brainstorming-Sitzungen bieten Ihrem internen Team die Gelegenheit, viele Fragen zu Ihrer künftigen Anwendung zu beantworten, von der Farbe über das Logo bis hin zu Push-Benachrichtigungen, Menüs usw.

app-design auf papier

Am Ende dieses Schritts sollten Sie bereits einen sehr präzisen Entwurf Ihrer App haben, den Sie zum Ausfüllen der Spezifikationen verwenden werden.

Wie hoch ist das genaue Budget für meine App?

Wie hoch ist das Budget, das Sie für dieses Projekt bereitstellen können? Wie hoch wird der ROI sein? Wie hoch werden die Kosten sein, die nach dem Start der App anfallen, z. B. für die Kommunikation, den Verweis auf den App Store oder Updates?

Hier gilt es zu ermitteln, welche Mittel dem Unternehmen zur Verfügung stehen, um die bestmögliche Anwendung zu entwickeln. Denken Sie immer daran, dass Ihre App Ihnen letztendlich Geld einbringen soll, direkt oder indirekt, aber sie ist immer noch ein Selbstzweck.

Wie lauten die Spezifikationen?

Am Ende der Überlegungsphase kann das Lastenheft fertiggestellt werden. Dieses muss vollständig sein. Wenn Sie möchten, können wir Ihnen dabei helfen, Agenturen für App-Entwicklung zu finden und gemeinsam diejenige zu bestimmen, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Der 2. Schritt – Die Entwicklungsphase

Wenn Sie kein Experte für Webentwicklung sind, der sich auf mobile Apps spezialisiert hat, raten wir Ihnen, Ihre Anwendung lieber nicht selbst zu entwickeln. Sie möchten, dass Ihre App die Professionalität Ihres Unternehmens widerspiegelt. Das Ergebnis muss von höchster Qualität sein.

app-entwicklung am pc

Deshalb lautet unser wichtigster Ratschlag: Übertragen Sie die Entwicklungsphase an eine Agentur mit professionellen App-Entwicklern. Diese verfügen über die nötigen Programmierkenntnisse, um Ihre App-Idee zum Leben zu erwecken

Ihr Ziel: Finden Sie die richtige Webentwicklungsagentur für sich von der Sie Ihre perfekte App entwickeln lassen.

Wählen Sie Ihren Partner

Welche Webentwicklungsagentur passt am besten zu Ihren Bedürfnissen? Wo soll sie ansässig sein? Wahrscheinlich haben Sie noch weitere Fragen zu Ihrem zukünftigen IT-Partner. Sie können sicher sein, dass wir Sie bei diesem Auswahlprozess begleiten werden. Wir arbeiten nämlich bereits mit den erfolgreichsten Agenturen zusammen, wir müssen nur den Kontakt zu Ihnen herstellen.

Sobald Ihr Entwicklungspartner ausgewählt ist, besprechen Sie mit ihm das Lastenheft, damit sich beide Parteien auf die Bedingungen einigen können. Der Partner legt wichtige Punkte fest, wie zum Beispiel die Programmiersprache, die für die App-Entwicklung verwendet werden soll.

Prototyping

Ist es für Sie wichtig, auf dem Papier zu visualisieren, was Ihre App leisten kann? Unserer Meinung nach ist dieser Schritt nicht zwingend erforderlich, aber er kann Ihnen einen ersten Eindruck davon vermitteln, wie Ihre App aussehen wird.

Wenn Ihnen also etwas nicht gefällt, können Sie es leicht ändern, bevor die Anwendung kodiert ist.

app entwickeln, erster entwurf auf papier

Nachbereitung der Entwicklung

Die Agentur, mit der Sie zusammenarbeiten werden, wird Ihnen einen Entwicklungsplan vorlegen, der die Ziele enthält, die im Hinblick auf das Design erreicht werden sollen. Die Agentur kann zum Beispiel nach der AGILE-Methode arbeiten.

Zu jedem Stichtag legt Ihnen die Agentur einen Fortschrittsbericht vor. So haben Sie die Möglichkeit zu überprüfen, ob dieApp Ihren Anforderungen entspricht. Außerdem können Sie bei Bedarf Änderungen vornehmen.

Beta-Tests

Sobald die Anwendung entwickelt wurde und funktioniert, muss sie getestet werden. Sie stellen eine Gruppe von Betatestern zusammen, bei denen es sich um Mitarbeiter des Unternehmens, VIP-Kunden, ausgewählte Interessenten usw. handeln kann.

Ziel ist es, alle Fehler und Funktionsstörungen zu ermitteln, um sie zu korrigieren oder zu verbessern. Das Feedback der ersten Nutzer ist daher unerlässlich, um Ihren Kunden eine perfekte mobile Anwendung zu liefern.

Das Ende dieser Testreihe kündigt die Auslieferung Ihrer App durch die Webentwicklungsagentur an, mit der Sie zusammengearbeitet haben.

Der 3. Schritt – Die Startphase

Es ist der große Tag! Sie können endlich Ihre mobile App starten. Damit sie ein Erfolg wird, sind mehrere entscheidende Schritte zu beachten.

Ihr Ziel: Ihre mobile Anwendung bei Ihren Kunden, Nutzern und Interessenten bekannt zu machen, damit sie möglichst oft heruntergeladen/genutzt wird.

Referenzierung auf Download-Plattformen

Wenn Sie sich für die Entwicklung einer nativen mobilen App entschieden haben, müssen Sie diese auf den verschiedenen Download-Plattformen für App referenzieren. Beginnen Sie mit den beiden wichtigsten, nämlich dem Google Play Store für Android und dem iOS App Store für Apple.

neue apps im play store

Android und iOS sind die beiden Systeme, auf die Sie sich zuerst konzentrieren sollten, da sie mehr als 90% der Nutzer ausmachen.

Suchmaschinenoptimierung für Apps in „Stores“, genannt ASO (App Store Optimization), ist ebenso wichtig, wie die App-Entwicklung selbst.

Werbung für Ihre Anwendung

Unabhängig davon, für welche Art von mobiler App Sie sich entscheiden, ist die Werbung einer der Schritte, den Sie nicht auslassen dürfen.

Das Ziel ist es, jeden wissen zu lassen, dass Ihre Anwendung in wenigen Tagen verfügbar ist und dass Ihr Publikum diesen einzigartigen Moment nicht verpassen darf.

Für eine erfolgreiche Markteinführung stehen Ihnen viele Techniken zur Verfügung, wie z. B. Newsletter, um Ihre bestehenden Kunden zu informieren, E-Mail-Kampagnen, Veranstaltungen, ob online oder persönlich, wie z. B. eine Einführungsparty, etc.

Ständige Aktualisierungen

Die Arbeit ist nie beendet, sie ist eine Realität. Im Falle einer nativen App müssen Sie Ihre Anwendung jedes Mal aktualisieren, wenn sich die Betriebssysteme weiterentwickeln, ganz gleich, ob es sich um Google oder Apple handelt.

Mit den neuen Funktionen, die Smartphones und Tablets bieten, ist es interessant, Ihre progressive Web-App so zu aktualisieren, dass sie diese integriert.

Es ist klar, dass sich Ihre Anwendung ständig weiterentwickeln muss, um dem Benutzer ein möglichst reichhaltiges, angenehmes und interessantes Erlebnis zu bieten.

Wie Sie wissen, ist es für Sie an der Zeit, Ihre mobile App zu entwickeln. Kontaktieren Sie unsere Spezialisten, damit wir gemeinsam Ihr Projekt definieren können!

close

Erhalten Sie Zugriff auf unsere exklusiven Inhalte!

email