Farben spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle und sind in allen Lebensbereichen zu finden. Wir sind umgeben von Farben, im eigenen Zuhause, unterwegs und in der Natur, in der Blau und Grün dominieren. Dabei ist bewiesen, dass Farbkombinationen bestimmte Emotionen bei uns auslösen. Diese psychologischen Effekte müssen auch bei Farben im Webdesign berücksichtigt werden.

Wie finden Sie aber das passende Farbschema zu Ihrem Online Shop oder Website? Wir befassen uns in diesem Artikel mit der Wirkung von Farben auf Menschen und wie Sie dieses Wissen in beim Webdesign Ihres Online Shops oder Ihrer Webseite einsetzen können. Folgen Sie uns auf der Exkursion in die Welt der Farben.

Inhaltsverzeichnis

Die besten Farbkombinationen für Ihr Webdesign

Farben sind für die Konzepte der Webdesigner*innen eines der entscheidenden Elemente. Statistisch gesehen werden 90% aller schnellen Kaufentscheidungen von Farben und deren Wirkung beeinflusst. Attraktive und ansprechende Farbschemata unterstützen aktiv den Erfolg von Websites. Der erste Eindruck ist entscheidend und hier sollten Sie alle Register ziehen. Wir zeigen Ihnen hier, was bei der Wahl der Farbpalette für Ihre Website zu beachten ist.

Zielgruppe

Wie bei vielen Aspekten im Design, Marketing oder im E-Commerce werden alle Anwendungen und Entscheidungen in Hinsicht auf die Zielgruppe getroffen. Das gilt auch bei der Farbauswahl. Überlegen Sie genau, was Ihre Botschaft ist und wen Sie mit der Website ansprechen wollen. Farben wirken dabei unterschiedlich. So spricht die Farbe Violett vermehrt weibliche Kundinnen an, während kräftiges Grün und kalten Blau bei jungen Frauen eher weniger beliebt ist.

Welche Werte vermittelt Ihr Unternehmen und Marke. Beziehen Sie diese Punkte bei der Wahl der Farbschemata ein. Wie sich die einzelnen Farben auf uns auswirken, behandelt wir weiter unten im Artikel.

Primärfarbe

Legen Sie eine Primärfarbe fest, die mit dem Corporate Design und der Marketingstrategie übereinstimmt. Viele Webdesigner*innen nutzen die 60-30-10 Regel, die grob angibt, in welchem Verhältnis die Farben genutzt werden sollten.

Dabei ist die Primärfarbe mit etwa 60% auf der Website vertreten. Dieser folgen die sekundären Farben mit 30% und die akzentsetzenden Farben mit etwa 10% Nutzung. Dieses Verhältnis erzeugt im Webdesign eine angenehme Farbharmonie.

Wie viele Farben?

Eine einzige Farbe reicht oft nicht, um interessante Websites zu erstellen. Sie können hier auf Komplementärkontraste wie blau und orange setzen oder auch ein monochromatisches Farbschema wählen. Entscheiden Sie sich für Monochromie, also eine Farbe, die in verschieden starke Farbtöne unterteilt wird, können auch mehrere Farben auf einer Website genutzt werden, ohne zu viel zu sein.

Farbschema, was ist das?

Farbschema ist der Begriff für Farbkombinationen, der vor allem im Grafik- und Webdesign-Bereich Verwendung findet. Beim Erstellen eines kompletten Corporate Design einer Marke werden die besten Farbkombinationen und Farbpaletten ausgewählt, um die gewünschte Botschaft an die Menschen zu bringen.

Farbkonzepte arbeiten mit einer reduzierten Anzahl an Farben. Expert*innen und Designer*innen nutzen diese als Leitfaden und zur Orientierung bei der Entwicklung der endgültigen Farbpalette.

Monochromes Farbschemata

Fällt die Farbwahl auf ein monochromes Farbschema, so wird mit einer Hauptfarbe und deren Abstufungen gearbeitet. Sie erzielen mit diesem Farbschema Ruhe und Harmonie.

Komplementäres Farbschemata

Komplementärfarben, also Farben, die sich im Farbkreis genau gegenüber liegen, bilden das komplementäre Farbschema. Diese beiden Farben erzeugen auf einer Website besonders viel Spannung und sind sehr auffällig. Sie werden als Zweiklang bei den Farbkombinationen im Webdesign bezeichnet.

Dreiklang

Ein Dreiklang ergibt sich aus der Farbkombination von drei Basisfarben. Hier stehen drei Möglichkeiten zur Wahl, mit denen Farbkontraste und Farbverläufe erstellt werden können.

  • Das analoge Farbschema bezeichnet drei Farben, die im Farbkreis nebeneinanderliegen. Eine Website wirkt mit dieser Farbpalette eher harmonisch und ruhig.
  • Das triadische Farbschema wirkt eher bunt und etwas extrem. Die Farbkombinationen entstehen hier durch Farben, die ein gleichseitiges Dreieck im Farbkreis bilden.
  • Ein teilkomplementäres Farbschema erzeugt Spannung, ist aber nicht zu schrill und bunt, denn die Farbwahl fällt auf eine Farbe und deren Komplementärfarbe plus beide benachbarten Farben der Komplementärfarbe.
  • Fällt Ihre Auswahl auf einen Vierklang, beziehen Sie vier Farben ein, die im Farbkreis ein Viereck bilden. Das tetradische Farbschema wirkt bunt, lebhaft und schrill.
  • Möchten Sie es ganz wild, dann greifen Sie zum polychromen Schema, das den Einsatz jeder Farbe möglich macht. Hier sollte Ihr Webdesign-Team aber vorsichtig vorgehen, denn die Gefahr, das eine gut gelaunte und fröhliche Website ins Chaotische kippt, ist sehr groß.

Das Farbschema-Tool für Webdesign

Sind Sie sich nicht sicher, welche Farben gut zusammenpassen, dann hilft oft ein Farbschema-Tool im Internet weiter. Die Tools können optimale Primärfarben herausfinden und ganze Farbkombinationen und Farbtöne für Ihr Webdesign zusammenstellen. Weiter unten im Artikel werden wir einige solche Tools beschreiben.

Bevor Sie sich endgültig für eine bestimmte Farbkombination im Webdesign entscheiden, gönnen Sie Ihren Augen eine Pause. Mit frischem Blick wird die Wahrnehmung klarer.

sommersommer
SOMMER+SOMMER
Stuttgart, Germany
4.9 - 5 Empfehlungen
Media & WerbungOnline Advertising & DisplaySocial MediaCreative & DesignBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
beyond-digital
Beyond Digital
Düsseldorf, Germany
5 - 2 Empfehlungen
Content MarketingWebdesignCreative & DesignBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
yaaas-creative-studio
YAAAS Creative Studio
Düsseldorf, Germany
4.9 - 5 Empfehlungen
Tools zur WebsiteerstellungWebentwicklungSocial MediaWebdesignWeb & SoftwareCreative & DesignMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
klareko%cc%88pfe-gmbh
KLAREKÖPFE GmbH
Stuttgart, Germany
4.9 - 4 Empfehlungen
Social MediaWebdesignCreative & DesignBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
neckarfreunde-werbeagentur-gmbh
Neckarfreunde Werbeagentur GmbH
Stuttgart - München, Germany
5 - 1 Empfehlung
Digitale StrategieCreative & DesignBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
upljft-gmbh
upljft GmbH
Hamburg, Germany
4.8 - 7 Empfehlungen
Marketing AutomationOnline Advertising & DisplayDigitale StrategieSocial MediaCreative & DesignSales & Customer SuccessBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
unicblue-brand-communication-gmbh
UNICBLUE Brand Communication GmbH
Gelsenkirchen, Germany
3.75 - 1 Empfehlung
WebentwicklungEvent-MarketingGrafikdesignWebdesignBranding
Agentur entdeckenarrow_forward
dr-maximilian-flu%cc%88gge-strategie-kommunikation
Dr. Maximilian Flügge Strategie & Kommunikation
Berlin, Germany
5 - 5 Empfehlungen
Content MarketingCreative & DesignPublic RelationsBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
echte-liebe
Echte Liebe
Köln, Wiesbaden, Berlin, Miami, Germany, USA
4.5 - 2 Empfehlungen
Media & WerbungOnline Advertising & DisplayWebentwicklungSocial MediaWeb & SoftwareCreative & DesignBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
werbetriebwerk-ug
WerbeTriebwerk UG
Münster, Germany
4.5 - 10 Empfehlungen
WebentwicklungE-Commerce-SoftwareSocial MediaGrafikdesignWeb & SoftwareCreative & DesignMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
ligalux
LIGALUX
München - Hamburg - Berlin - Köln, Germany
5 - 3 Empfehlungen
GrafikdesignWebdesignBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
rechnerhaus-gmbh
Rechnerhaus GmbH
Lampertheim, Germany
5 - 3 Empfehlungen
Online Advertising & DisplayTools zur WebsiteerstellungWebentwicklungE-Commerce-SoftwareWebdesignWeb & Software
Agentur entdeckenarrow_forward
adrenalinsky-werbeagentur-gmbh
ADRENALINSKY Werbeagentur GmbH
Berlin, Köln, Germany
5 - 3 Empfehlungen
WebentwicklungEvent-MarketingSocial MediaGrafikdesignWeb & SoftwareCreative & DesignBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
thefabers
THEFABERS
Köln, Germany
5 - 2 Empfehlungen
WebentwicklungE-Commerce-SoftwareGrafikdesignWebdesignBranding
Agentur entdeckenarrow_forward
thinknewgroup
thinknewgroup
München, Germany
5 - 4 Empfehlungen
Social MediaWebdesignBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
incorporate-berlin
incorporate berlin
Berlin, Hamburg, Germany
4.5 - 5 Empfehlungen
GrafikdesignWebdesignWeb & SoftwarePublic RelationsBranding
Agentur entdeckenarrow_forward
digital-masters-gmbh
Digital Masters GmbH
Hamburg, Germany
0 - 0 Empfehlung
Online Advertising & DisplayTools zur WebsiteerstellungMobile & App-EntwicklungE-Commerce-SoftwareDigitale StrategieMobile & App-DesignWebdesign
Agentur entdeckenarrow_forward
uli-werbeagentur
Uli! Werbeagentur
Mainz, Wiesbaden, Frankfurt am Main, Germany
0 - 0 Empfehlung
WebdesignWeb & SoftwareMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
serviceplan-group
Serviceplan Group
München, Berlin, Bremen, Hamburg, Germany
0 - 0 Empfehlung
Media & WerbungWebentwicklungE-Commerce-SoftwareDigitale StrategieGrafikdesignWebdesignWeb & SoftwarePublic RelationsBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
nyba-media-gmbh
NYBA Media GmbH
Frankfurt, Germany
5 - 3 Empfehlungen
Online Advertising & DisplayWebentwicklungE-Commerce-SoftwareWebdesignMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
eggert-group
EGGERT GROUP
Düsseldorf, Germany
5 - 1 Empfehlung
Digitale StrategieWebdesignBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
we-like-social-media
We like Social Media
Berlin, Germany
5 - 1 Empfehlung
Online Advertising & DisplaySocial MediaWebdesign
Agentur entdeckenarrow_forward

Wie legen Sie die Farbauswahl bei einer Website bewusst fest?

Websites und Screendesigns leben von Farben, der Mensch ist ein visuelles und emotionales Wesen. Diese farblichen Contents, die in der Navigation, in einem Menü oder bei besonders wichtigen Inhalten Verwendung finden, leiten das Auge der Besucher*innen. Mit den richtigen Farben lässt also die Aufmerksamkeit potenzieller Käufer*innen auf bestimmte Bereiche und Produkte lenken.

Textlastige Inhalte können mit Farben im Webdesign aufgepeppt und markante Stellen hervorgehoben werden. Bei der Auswahl der Farben sollten Sie die Bedeutung dieser in Hinsicht auf Ihre Marke und das Unternehmen immer genau bedenken. Nichts ist schlimmer, wenn Sie zum Beispiel als Versicherungsfirma nicht seriös wahrgenommen werden, sondern dank der falschen Farbwahl eher als chaotisch und schrill.

Farbkombinationen im Webdesign und ihre Bedeutung

Farben erzeugen Gefühle und Emotionen beim Betrachter. Was jedem gefällt, ist also nicht immer nur Geschmackssache. Das Webdesign nutzt die Farbenpsychologie, um Eigenschaften von Unternehmen und Marken hervorzuheben und bei Besucher*innen eine bestimmte Empfindung zu erzeugen.

Kulturelle Besonderheiten der Farben

Dabei werden Farben von Männern und Frauen unterschiedlich wahrgenommen. Auch kulturelle Unterschiede sollten gerade bei internationalem Publikum auf der Website bedacht werden. Wird zum Beispiel weiß in der westeuropäischen Kultur mit Reinheit verbunden und für Hochzeitskleider verwendet, sieht das in der indischen Kultur ganz anders aus. Hier steht Weiß zwar auch für Reinheit, wird aber auch mit Schmerz und Verlust verbunden, weshalb diese Farbe vor allem bei Beerdigungen getragen wird. Hochzeitskleider sind hier eins: Rot, die Farbe des Glücks.

Die Wirkung von Rot

Rot ist eine Farbe, die viele verschiedene Gefühle auslösen kann. Auf der einen Seite steht die Farbe Rot für Liebe und Leidenschaft, gleichzeitig bedeutet Sie allerdings auch Wut und Feuer. Mit Rot können Webdesigner*innen tiefe Gefühle wecken, weshalb diese Farbe eher sparsam auf einer Website eingesetzt werden sollte.

Denken Sie daran, wo Rot oft vorkommt. Ein Button zum Abbrechen eines Vorgangs ist oftmals rot. Rote Schrift wird über nicht rotem Content als wichtig, aber negativ wahrgenommen. Ein weiteres Beispiel bei Websites sind die Fehlermeldungen, auch diese sind in der Regel in der Farbe Rot.

Andere Assoziationen der Farbe Rot:

  • Leidenschaft
  • Kraft
  • Energie
  • Dynamik
  • Intensität

Negative Empfindungen in Verbindung mit der Rot:

  • Gefahr
  • Wut
  • Aggressivität
  • Laut
  • Fehler

Der Farbpsychologie folgend sollte Rot nur sparsam verwendet werden. Möchten Sie die Aufmerksamkeit auf der Website auf einen bestimmten Bereich lenken, so ist Rot eine gute Option. Verzichten Sie jedoch besser auf Rot, wenn das Thema der Webseite Natur, Luxus oder auch Spiritualität ist. Hier ist diese Farbe eher unpassend.

Die Wirkung von Gelb

Die Farbe Gelb ist in ihrer Bedeutung etwas zwiegespalten. In der Natur wird mit Gelb vor einem Problem oder Gefahr gewarnt. Dies nutzen z.B. Wespen oder Bienen mit ihre gelben Streifen. Gelb ist aber auch die Farbe der Sonne, dem allgegenwärtigen Energiespender. Die Farbe Gelb steht aus diesem Grund in vielen Kulturen für das Heilige und Göttliche.

Weitere Assoziationen der Farbe Gelb sind:

  • Kreativität
  • Wachheit
  • Optimismus
  • Freundlichkeit
  • Rationalität
  • Lebensfreude

Negative Assoziationen der Farbe Gelb sind:

  • Eifersucht
  • Gift
  • Neid
  • Irrsinn
  • Aufdringlichkeit

Die Wirkung von Orange

Die Farbe Orange verbindet die Wärme von Rot mit der Strahlkraft des Orange. Stimmungsvoll und im Moment lebend kommt Orange daher. Orange kann für Inhalte auf kreativen Websites verwendet werden, hat aber auch eine Verbindung zur Natur mit den terrakottafarbenen Nuancen.

Orange wird gerne als Kontrastfarbe in Farbkombinationen verwendet. Sollte Ihre Farbwahl auf Orange als Primärfarbe für Ihre Website fallen, dann gehen Sie mit der Verwendung sparsam um. Orange kann nämlich schnell als aufdringlich und billig wahrgenommen werden.

Andere positive Eindrücke der Farbe Orange sind:

  • Aktivität
  • Wandel
  • Wärme
  • Energie
  • Individualität
  • Erfolg

Negative Empfindungen der Farbe Orange sind:

  • Angeberei
  • Billig
  • Unruhig
  • Aufdringlich

Die Wirkung von Blau

Professionalität und Beständigkeit sind die beiden primären Empfindungen, die mit Blau verbunden werden. Vor allem Finanzdienstleister setzen auf diese Farbe, denken Sie zum Beispiel an das Logo der Deutschen Bank. Blau wirkt ein wenig distanziert, fachlich und sachlich, was ein Grund ist, warum die Finanz- und Versicherungsbranche diese Farbe gerne verwendet. Helle Blautöne können in der Farbgestaltung die Kälte des dunklen Blaus aufheben und energetischer wirken. Laut Umfragen ist Blau zudem die Lieblingsfarbe der Deutschen.

Trotzalledem kann bei zu starkem Einsatz dieser Farbe die Website schnell sehr kühl und seelenlos erscheinen. In einigen Bereichen des Webdesign ist das gewollt, in anderen kann mit guten Farbkombinationen die Kühle abgeschwächt und ein harmonisches Design erstellt werden.

Positive Empfindungen von der Farbe Blau:

  • Leistung
  • Professionalität
  • Zuverlässigkeit
  • Kompetenz
  • Ruhe

Negative Aspekte der Farbe Blau:

  • Melancholie
  • Langeweile
  • Kälte
  • Unpersönlichkeit

Die Wirkung von Violett

Violett ist eine etwas mystische Farbe, die zur Selbstbesinnung animiert. Hier treffen das irdische Rot und das himmlische Blau aufeinander. Die beiden Gegensätze, heiß und kalt, männlich und weiblich, werden in der Farbe Violett vereint. Kosmetik- und Lifestyle Produkte nutzen gern Farbtöne von Violett in Logos oder im Design der Websites. Gerade weibliche Besucherinnen fühlen sich daher von Violett angezogen.

Positive Assoziationen der Farbe Violett:

  • Luxus
  • Außergewöhnlichkeit
  • Ambition
  • Autorität
  • Magie und Mystik
  • Kreativität

Negative Empfindungen der Farbe Violett:

  • Selbstbezogenheit
  • Künstlichkeit
  • Unsachlichkeit
  • Eitelkeit
  • Unsicherheit

Die Wirkung von Grün

Hoffnung und Harmonie lässt sich bei Ihrem Branding mit der Farbe Grün übermitteln. Sie steht für Wachstum und Natur und ist für das Auge der Menschen besonders leicht zu verarbeiten. Mit seiner ruhigen Ausstrahlung kann diese Farbe durchaus großflächig in der Gestaltung einer Website eingesetzt werden. Oft wird diese Farbe für Unternehmen aus den Bereichen Umwelt, Tourismus, Natur und Nachhaltigkeit eingesetzt.

Positive Assoziationen der Farbe Grün:

  • Hoffnung
  • Natürlichkeit
  • Wachstum
  • Frische
  • Erholung
  • Harmonie

Negative Empfindungen der Farbe Grün:

  • Gift
  • Unreife

Die Nichtfarben Schwarz und Weiß

Schwarz und Weiß sind in dem Sinne keine Farben, erzeugen aber trotzdem starke Emotionen bei ihrem Einsatz. Vor allem Schwarz ist eine Statement-Farbe, die starken Einfluss auf die Gestaltung einer Website nimmt.

Farbkombination Weiß und Grün
Quelle: Pexels

Die Nichtfarbe Weiß

Weiß ist immer in Zusammenhang mit den anderen Farben des schemas zu sehen. Gerade medizinische und wissenschaftliche Webseiten setzen auf große Weißflächen, die von farblichen Akzenten im Menü, im Inhaltsverzeichnis oder in der Navigation aufgefrischt werden. Die Verbindung von Weiß mit den Farben Gold, Silber, Grau oder Schwarz wird dahingegen häufig bei hochwertigen Luxusartikeln verwendet.

Auch bei religiösen Themen wird viel Weiß eingesetzt. Weiße Tiere werden als gottnahe Lebewesen gesehen. Denken wir hier zum Beispiel an ein Foto der weißen Friedenstaube vor blauem Hintergrund oder an Christus als weißes Lamm. Viele Kulturen, wie die hinduistische oder die altägyptische, verbinden weiß zudem mit Glück.

Eigenschaften von Weiß:

  • Sauberkeit
  • Reinheit
  • Glück
  • Tugend
  • Aufrichtigkeit
  • Sicherheit

Weiß besitzt im westlichen Kulturkreis ansich keine negativen Empfindungen. In China ist Weiß eine Ausnahme, hier ist sie die Farbe des Todes und der Trauer.

Die Nichtfarbe Schwarz

Die sekundären Farben haben großen Einfluss darauf, wie die Farbe Schwarz im Corporate Design oder auf einer Website wahrgenommen wird. Schwarz kann in der Verbindung mit den richtigen Farben im Webdesign modern und kantig wirken, oder auch elegant und traditionell. Gerne greifen Designer von Luxusartikeln auf Schwarz als Basis zurück.

Positive Wirkung von Schwarz:

  • Eleganz
  • Raffinesse
  • Macht
  • Autorität
  • Kraft
  • Stabilität
  • Mysterium

Negative Empfindungen:

  • Tod
  • Böse
  • Rebellion

Wie hilft ein Farbschema-Generator bei Farbkombinationen im Webdesign?

Farbschema-Generatoren sind ähnlich der Farbschema-Tools, die wir weiter oben bereits genannt haben. Verfügen Sie über kein internes Design-Team oder Sie möchten Marketing- und Designaufgaben generell outsourcen, dann gibt es eine Menge qualifizierte Agenturen, die über jahrelange Erfahrung im Webdesign und Marketing verfügen.

Wollen Sie selbst die Gestaltung von Websites übernehmen, sind sich aber bei der Farbwahl nicht sicher, dann sind diese Farbschema-Generatoren eine tolle Unterstützung. Die Wahl der Farbkombinationen sollte für alle Bereiche eines Unternehmens bindend sein, um einen einheitlichen Auftritt zu erreichen. Website, Briefpapier, Posts auf Social Media Plattformen oder Werbeflyer und -banner, alle Marketingtools finden Ihre farbliche Inspiration im festgelegten Farbschema des Unternehmens.

Die Frage, welcher Generator ist der beste können wir nicht hundertprozentig bestimmen. Wir stellen Ihnen aber hier einige interessante digitale Tools vor, die Ihnen bei der Erstellung Ihrer Website äußerst nützlich sein können. Sie können die Links als Registerkarte im Browser speichern, damit die Tools gleich bei der Hand sind.

Adobe Color Wheel

Das digitale Tool Adobe Color Wheel stellt Farbpaletten und Farbkombinationen entsprechend Ihrer Suchanfrage zusammen. Es kann dabei nach bestimmten Farben im Webdesign, Stichwörtern oder Gefühlen gesucht werden. Geben Sie zum Beispiel „seriös“ ein, werden Ihnen Farbkombinationen mit Schwarz und Blau angeboten, die mit einem Feld Gelb oder Orange aufgelockert werden.

Adobe Color Wheel

Canva Color Meanings

Dieses Start-up aus Sydney stellt Farbpaletten zusammen, die sich an der gewählten Grundfarbe orientieren. Sie können hier monochromatische, komplementäre oder auch triadische Farbkombinationen erzeugen und als Inspiration für die Gestaltung der Website nutzen. Die Frage zur Bedeutung der einzelnen Farben wird ebenfalls mit umfangreichen Infos beantwortet.

Canva Color Meanings

Colormind

Colormind in ein KI geleiteter Generator. Anhand von Bildern, Fotos und Filmen können Farbkombinationen einer Farbpalette zusammengestellt werden und veröffentlicht erforderliche felder. Auf diese Weise passt die Farbwahl perfekt zur Website.

 

Colormind

Paletton

Paletton ist ein ganz besonderes Farben-Projekt. Hier steht nicht nur das Erzeugen einer Farbpalette im Vordergrund, vielmehr hat der Autor eine Bibliothek der Farben geschaffen. Farbpsychologie, Farbenblindheit, Theorie der Farben und viele weitere Inhalte und Infos werden hier mit neuen Methoden thematisiert.

Eine Farbpalette erstellen Sie hier über das Farbrad, welches sich in warme Farben und kalte Farben wie Blau und dessen unterschiedliche Farbtöne unterteilt.

 

Paletton

 

Welche Farbkombinationen nutzen Sie für Ihr Webdesign?

Webdesign und Farben gehören unweigerlich zusammen. Die richtige Farbgestaltung ist für eine erfolgreiche Website und Marketing Strategie äußerst entscheidend. Farben und Farbtöne lösen bei Kund*innen bestimmte Gefühle aus, die intelligent eingesetzt zu einem längeren Verbleib auf Ihrer Website führen und zu besseren Verkaufszahlen.

Wir hoffen, mit unserer Übersicht der Farben und Ihrer Bedeutung haben wir Ihnen eine Antwort gegeben, wie Farben die Wahrnehmung beeinflussen können. Nun können Sie viel gezielter an die Arbeit gehen und den Entwurf und die Umsetzung von Website oder Werbe-Artikel vorantreiben. Nutzen Sie dieses Wissen um die Farben, steigern Sie Conversion Rates und Kaufabschlüsse und stellen Sie über starke Farbkombinationen eine tiefere Bindung mit Ihren Kund*innen her.