Möchten Sie gezielte Information in die Online Community einbringen, dann brauchen Sie eine Webseite, die genau diesem Anspruch entspricht. Egal, ob Sie ein neues E-Book, ein White Paper zu einer neuen Dienstleistung oder das aktuelle Memorandum Ihres Unternehmens veröffentlicht haben, mit einer Landing Page können Sie gezielt den Traffic für Ihre Website erhöhen und Ihre neuen Produkte und Dienstleistungen der Zielgruppe vorstellen. 

Inhaltsverzeichnis

Was genau ist eine Landing Page?

Wie der Name schon vermuten lässt, erreichen die Nutzer diese Webseite, wenn Sie auf einen Werbelink oder einen anderen Link klicken, der an die Landing Page gekoppelt ist. Diese Links müssen nicht nur bei Werbeanzeigen eingebettet sein, sie können auch in Newslettern, E-Mails oder auf Webseiten von Dritten integriert werden. 

Die Landing Page erfüllt im Gegensatz zu anderen Webseiten nur einen bestimmten Zweck, für den die Seite konkret erstellt wurde. Von den Nutzern wird hier eine bestimmte Handlung erwartet. Entweder klicken Sie sich über einen Button weiter oder es wird sich zu einem Newsletter angemeldet oder ein Download erbeten. Erstere ist eine sogenannte Click-Through Landing Page, die den Nutzer mit einem Link oder einem Button weiterleitet. Können die Besucher der Landing Page sich zu Newslettern oder einem Download anmelden, so spricht man von einer Lead Generation Landing Page. Wird hingegen eine Kaufaktion abgeschlossen, dann handelt es sich um eine Sales Landing Page. 

Generell kann fast jede Webseite als eine Landing Page gesehen werden. Doch empfiehlt es sich bei einer guten Marketing und E-Commerce Strategie die Landing Page auf die jeweiligen Werbeanzeigen anzupassen. Die Besucher kommen bereits mit einer bestimmten Erwartung vom Werbelink oder einem Blog, der mit dem Link versehen war. 

Gute Gründe, um eine Landing Page zu nutzen

Jedes Unternehmen hat seine eigene Online Marketing Strategie, die mit dem E-Commerce oder an das Content Marketing gekoppelt ist. So nutzt auch jedes Unternehmen Landing Pages, um ein anderes Ziel zu verfolgen. Das Besondere bei Landing Pages, sie weisen in der Regel eine sehr hohe Conversion Rate auf und werden damit zu einem wichtigen Baustein in der Marketing Strategie. Sie sollten also durchaus Landing Pages verwenden, wenn

  • Sie ein ganz bestimmtes Problem der Zielgruppe bedienen möchten. Der Nutzer hat auf Ihren Werbelink geklickt, weil er sich eine Lösung für sein Problem erhofft. Jetzt können Sie auf der Landing Page zum Beispiel eine Vorauswahl an bestimmten Produkten präsentieren und auf Ihren Online Shop weiterleiten. 
  • Sie möchten ganz bestimmte Produkte oder Dienstleistungen vorstellen. Auf einer Landing Page haben Sie mehr Platz, als in einem regulären Online Shop oder auf Ihrer Website. Den vorgestellten Produkten wird eine größere Wichtigkeit zugesprochen und Sie können Ihre Kunden leichter überzeugen.
  • Sie Downloads oder Newsletter anbieten. Hier wird meist eine E-Mail Adresse angegeben und Sie generieren auf diese Weise einen neuen Lead.
  • Sie mit Landing Pages zusätzlichen Traffic auf Ihre Website bringen wollen. Landing Pages können mit SEO optimiert werden, welches zum Beispiel die wichtigsten Keywords verwendet. So schaffen Sie sich ein besseres Ranking bei den Suchmaschinen und erzeugen zusätzlichen organischen und kostenlosen Traffic auf Ihre Website.  
yaaas-creative-studio
YAAAS Creative Studio
Düsseldorf, Germany
4.9 - 5 Empfehlungen
Tools zur WebsiteerstellungWebentwicklungSocial MediaWebdesignWeb & SoftwareCreative & DesignMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
echte-liebe
Echte Liebe
Köln, Wiesbaden, Berlin, Miami, Germany, USA
4.5 - 2 Empfehlungen
Media & WerbungOnline Advertising & DisplayWebentwicklungSocial MediaWeb & SoftwareCreative & DesignBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
werbetriebwerk-ug
WerbeTriebwerk UG
Münster, Germany
4.5 - 10 Empfehlungen
WebentwicklungE-Commerce-SoftwareSocial MediaGrafikdesignWeb & SoftwareCreative & DesignMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
rechnerhaus-gmbh
Rechnerhaus GmbH
Lampertheim, Germany
5 - 3 Empfehlungen
Online Advertising & DisplayTools zur WebsiteerstellungWebentwicklungE-Commerce-SoftwareWebdesignWeb & Software
Agentur entdeckenarrow_forward
adrenalinsky-werbeagentur-gmbh
ADRENALINSKY Werbeagentur GmbH
Berlin, Köln, Germany
5 - 3 Empfehlungen
WebentwicklungEvent-MarketingSocial MediaGrafikdesignWeb & SoftwareCreative & DesignBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
sapera-making-complexity-work
Sapera. Making complexity work.
Berlin, Germany
4.5 - 3 Empfehlungen
Digitale StrategieGrafikdesignWeb & SoftwareBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
incorporate-berlin
incorporate berlin
Berlin, Hamburg, Germany
4.5 - 5 Empfehlungen
GrafikdesignWebdesignWeb & SoftwarePublic RelationsBranding
Agentur entdeckenarrow_forward
digital-masters-gmbh
Digital Masters GmbH
Hamburg, Germany
0 - 0 Empfehlung
Online Advertising & DisplayTools zur WebsiteerstellungMobile & App-EntwicklungE-Commerce-SoftwareDigitale StrategieMobile & App-DesignWebdesign
Agentur entdeckenarrow_forward
uli-werbeagentur
Uli! Werbeagentur
Mainz, Wiesbaden, Frankfurt am Main, Germany
0 - 0 Empfehlung
WebdesignWeb & SoftwareMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward
serviceplan-group
Serviceplan Group
München, Berlin, Bremen, Hamburg, Germany
0 - 0 Empfehlung
Media & WerbungWebentwicklungE-Commerce-SoftwareDigitale StrategieGrafikdesignWebdesignWeb & SoftwarePublic RelationsBrandingMarketing
Agentur entdeckenarrow_forward

Welche Varianten gibt es bei einer Landing Page?

Landing Pages verfolgen, wie oben schon erwähnt, ein ganz bestimmtes Ziel. Eine Homepage erfüllt im Gegensatz eine ganz andere Funktion. Die Homepage dient als Startseite oder Einstiegsseite zu Ihrer Website. Hier finden sich Menüleisten, Seitenleisten, Footer und andere Details einer Website. Die Aufmerksamkeit des Besuchers wird auf viele Elemente verteilt. 

Auf einer Landing Page wird versucht, so viele ablenkende Elemente wie möglich zu entfernen, um die gewünschte Botschaft gezielt und konzentriert übermitteln zu können. Denn oft überfordert zu viel Auswahl die Besucher und Sie verlassen am Ende die Seite, ohne eine Aktion getätigt zu haben. 

Click-Through Landing Page

Click-Through Landing Pages werden gern als ein Filter eingesetzt. Der Besucher ist am Thema interessiert, möchte aber noch keine konkrete Kaufentscheidung oder Anmeldung tätigen. Mit dieser Landing Page kann das Produkt oder die Dienstleistung noch einmal intensiver vorgestellt werden. Ein weitere Link oder Button führt letztendlich auf die Verkaufsseite oder Anmeldeseite. 

Lead-Generierung durch Landing Pages

Auf Lead-Gen Landing Pages, wie sie in der Kurzform im Englischen genannt werden, finden Sie fast immer ein Kontaktformular. Der Besucher gibt hier seine persönlichen Daten an, die später für weiterführende Informationen und E-Mail Newsletter genutzt werden können. Mit der Angabe der persönlichen Daten wird dem Nutzer ein E-Book, White Paper oder Template zu einem bestimmten Thema zum Download freigegeben.  

So können Sie Ihre Landing Page erstellen

Wir zeigen Ihnen hier die entscheidenden Tipps und Tricks, um eine effektive Landing Page zu erstellen, die die Conversion Rate in die Höhe treibt. 

Ohne Navigation geht es auch

Auf einer Landing Page sind Menüleisten und Navigationsoptionen nicht gewünscht. Diese lenken die Besucher vom eigentlichen Ziel der Landing Page ab. Reduzieren Sie stattdessen die Aktionen auf ein Formular, um Lead zu generieren oder auf einen weiterführenden Button und Link.

Einprägsame Überschrift

Mit einer aussagekräftigen Headline und Subheadings bringen Sie die Information auf den Punkt. Headlines sind meist das Erste und Letzte, was Nutzer von einer Landing Page sehen. Geben Sie in Ihrer Headline ein Versprechen ab, dass dem Besuchern bei der Anmeldung erfüllt wird.   

Listen 

Gerade die Deutschen lieben Listen und Aufzählungen. Verpacken Sie, wenn möglich, die wichtigsten Vorteile in Bullet Points. Hier sollte den Nutzern gezeigt werden, warum sie auf dieses Angebot nicht verzichten sollten.

  • Teilen Sie klar und deutlich mit, was genau angeboten wird.
  • Erklären Sie, warum der Besucher dieses Angebot unbedingt braucht.
  • Zeigen Sie, mit welcher Aktion der Nutzer das Angebot erhält.  

Vermeiden Sie Buzzwords

Verzichten Sie komplett auf Buzzwords und Floskeln wie “Nur für kurze Zeit.” Viele Internetuser nehmen diese Versprechen gar nicht mehr wahr. Vor allem, wenn damit etwas versprochen wird, was nicht der Wahrheit entspricht. 

Fett ist total überbewertet

Was noch vor ein paar Jahren total in war, wird heute eher als unpassend betrachtet. Fette Überschriften oder ganze Textpassagen in Fett sollten vermieden werden. Setzen Sie weniger als 10% ihrer Textpassagen in Fett, um keinen negativen Effekt zu erwirken. 

Mut zu Weißraum

Einige fürchten sich vor weißen Flächen auf einer Landing Page. Doch genau diese Weißflächen geben den Kunden Zeit, um kurz durchzuatmen. Vor allem Elementen, die von Weiß umgeben sind, wird mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Mit diesem Gestaltungselement erleichtern Sie das Lesen und die Aufnahme der Information. Viele Webdesign Agenturen können diesen Trend bestätigen. Lassen Sie sich kompetent beraten, wenn Ihnen die Ideen ausgehen.  

Fotos

Fotos kommen immer gut bei Menschen an. Es wird viel schneller eine emotionale Bindung hergestellt. Wählen Sie ein intensives Bild aus, was Ihre Aussage und Ihr Produkt unterstützt.

Wegweiser und Pfeile 

Erleichtern Sie den Besuchern das Finden. Zeigen Sie mit einem Pfeil oder einem farbigen Button, wo geklickt werden muss, um den Download zu starten oder die Bestellung zu initiieren. 

Formular ja oder nein

Formulare sind ein heikler Punkt. Bringen Sie das Formular nicht zu früh ins Spiel. Reduzieren Sie die Fragen nach persönlichen Daten auf ein Minimum. Verlangen Sie am Anfang zu viele persönliche Informationen, so verschrecken Sie die Kunden. Denn viele sind mittlerweile skeptisch geworden. Für einfache Angebote wie ein Tutorial oder E-Book sind also Name und E-Mail Adresse vollkommen ausreichend. Handelt es sich um umfassendere Angebote, wie zum Beispiel Versicherungen, dann können weitere Daten abgefragt werden.

Call-to-Action

Der Link oder Button zur Call-To-Action sollte gut sichtbar und leicht verständlich sein. Stellen Sie dieses Element, das zu einer direkten Handlung auffordert in einer kontrastreichen Farbe zur restlichen Landing Page dar. 

Danke-Seite oder eine E-Mail

Vergessen Sie nicht die Danke-Seite bei Lead-Gen Landing Pages. Hat sich der Besucher für einen Newsletter angemeldet, oder ein E-Book bestellt, so sollte eine Danke-Seite auf ihn warten. Das hebt noch mal die positive Energie und der Kunde fühlt sich gut behandelt. 

Es gibt auch die Variante einer Danke E-Mail. Bedenken Sie hier jedoch, dass viele dieser Mails automatisch im Spam landen oder verzögert ankommen. 

Datenschutz muss sein

Folgen Sie den gesetzlichen Bestimmungen (DSVGO) zur Speicherung von persönlichen Daten. Möchten Sie mit der Landing Page Leads generieren und diese später kontaktieren, so sollten Sie die Zustimmung vom Kunden erhalten, dass die personenbezogenen Daten gespeichert werden dürfen. Des Weiteren muss der Kunde zustimmen, dass Sie ihn kontaktieren dürfen. Richten Sie die Aufmerksamkeit des Kunden vor dem Absenden auf diesen Punkt, indem zum Beispiel ein Kästchen aktiviert werden muss.

Analysen 

Testen Sie den Erfolg Ihrer Landing Page mit Analyse-Tools. Mitunter lohnt sich der Einsatz des A/B Testing, um die wirksamste Variante der Landing Page zu erstellen. Mit A/B Testing können Farbvarianten und Buttongrößen an den Besuchern ausprobiert werden. So finden Sie heraus, worauf mehr Menschen reagieren und welche Optionen höheren Traffic und mehr Leads generieren. Beobachten Sie die Conversion Rate, denn diese gibt an, wie hoch der Prozentsatz an Besuchern ist, der tatsächlich auf Ihrer Website landet.

Wann werden Sie Ihre Landing Page erstellen?

Landing Pages sind ein sehr effektives Tool im Online Marketing, auf das Sie nicht verzichten sollten. Bringen Sie gerade neue Produkte auf den Markt, oder haben Sie eine Dokumentation, Tutorials oder ein E-Book veröffentlicht, so hilft eine aussagekräftige Landing Page, Besucher zum Kauf oder Abo zu animieren. Landing Pages sollten immer mit dem Werbelink oder der Werbeanzeige im Einklang sein. Große Unterschiede im Design können die Nutzer verwirren und die Absprungrate erhöhen. Nutzen Sie stattdessen ein einheitliches Auftreten, das sowohl dem Corporate Design Ihres Unternehmens entspricht als auch der aktuellen Werbekampagne, die mit dieser Landing Page in Zusammenhang steht. Je mehr Dienstleistungen und Produkte Sie anbieten, desto mehr Landing Pages sind empfehlenswert. Planen Sie schon jetzt und generieren Sie mehr Traffic und Conversions.