Holen Sie Ihre E-Mail-Marketing-Strategie Rechts im Jahr 2021

Erstellen Sie eine Kampagne effektiv mit spezialisierten Agenturen E-Mail

Meine Agentur finden

Dauert 3 Minuten. 100% kostenfrei.

HomeEmailing

Mit der Entstehung von sozialen Netzwerken, der Deklaration der RGPD und dem Aufkommen des Inbound-Marketings haben viele Unternehmen begonnen, ihren E-Mail-Praktiken weniger Bedeutung beizumessen. Muss man sich also Sorgen um die E-Mail-Kampagne machen?

Laut Studien von Plezi, der führenden Plattform für Marketing-Automatisierung, haben E-Mails im E-Mail-Marketing, egal ob im B2B- oder B2C-Bereich, eine durchschnittliche Effektivitätsrate. Sie bleiben daher ein mächtiges Marketinginstrument.

Um im E-Mail-Marketing erfolgreich zu sein, ist die Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Agentur die beste Lösung. Sortlist kann Ihnen den Kontakt zu einer guten E-Mail-Marketing-Agentur in Ihrer Nähe vermitteln.

E-Mailing-Marketing: Was ist das?

Im Grunde genommen ist eine E-Mail eine elektronische Post, die eine digitale Fernkommunikation zwischen zwei Parteien ermöglicht. Die E-Mailing-Kampagne ist also ein Versand von mehreren E-Mails an mehrere Empfänger. Es handelt sich um eine Marketingstrategie, die von Anfang an in der Wirtschaft angewandt wurde.

Die E-Mailing-Strategie wird als Direktmarketing eingestuft, da sie darin besteht, die Empfänger durch klare und eindeutige Informationen direkt anzusprechen.

Wie eine einfache Kommunikations-E-Mail wird eine im Rahmen einer Marketingkampagne versandte E-Mail in E-Mail-Readern wie Google, Yahoo oder Microsoft Outlook geöffnet.

Was sind die verschiedenen Arten von E-Mail-Kampagnen?

Prospektions-E-Mail

Hierbei handelt es sich um einfaches Direktmarketing, das aus dem Versand einer E-Mail besteht, mit dem Ziel, neue Kunden zu gewinnen. Die Empfänger empfinden dieses E-Mail-Marketing oft als aufdringlich. Dennoch bleibt es effektiv bei der Gewinnung neuer Leads.

Für eine maximale Öffnungsrate empfiehlt es sich, originale Akquisitions-E-Mails zu versenden. In der Tat möchten Verbraucher oder Kunden nicht die gleichen Arten von Prospecting-E-Mails erhalten, wie zum Beispiel: "Hallo X, wir sind Y. Wir möchten Ihnen gerne unseren Service anbieten... Zögern Sie nicht, auf uns zurück zu kommen, wenn Sie an unserem Angebot interessiert sind. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen".

In vielen Fällen versenden Unternehmen ein Prospecting-E-Mailing dreimal: ein erstes Mailing, um ihre Dienstleistungen vorzustellen und anzubieten, ein zweites, um den Empfänger zu erinnern, und ein drittes Mailing für eine erneute Erinnerung. Wenn der Interessent nach diesen 3 E-Mails nicht reagiert, kann das Unternehmen einen weiteren Versuch zu einem anderen Zeitpunkt unternehmen oder ihn aus seinen Kontakten löschen.

Loyalitäts-E-Mail

Die wohl bekanntesten Loyalitätskampagnen sind die Newsletter. Wenn Sie eine Website öffnen, wird oft eine kleine Registerkarte angezeigt, in der Sie gefragt werden, ob Sie den Newsletter der Website abonnieren möchten. Um zu akzeptieren, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse in dem dafür vorgesehenen Feld angeben. Andernfalls haben Sie das Recht, dies abzulehnen und die Registerkarte zu schließen. Wenn Sie den Newsletter abonnieren, erhalten Sie regelmäßig Inhalte, die Sie über Neuigkeiten aus dem Unternehmen und der Website auf dem Laufenden halten.

Die andere Art der Emarketing-Treuebotschaft sind Vorteilsangebote. Wenn Sie die E-Mail öffnen, finden Sie eine kleine Notiz, dass Sie ein kleines Geschenk als Dankeschön für Ihre Treue erhalten haben. Es kann auch eine Promotion, eine kostenlose Begleitung, ein Gutschein oder eine andere Art von Bonusangebot sein.

E-Mail-Retargeting

Diese Art der E-Mail-Strategie kann mit "Retargeting per E-Mail" übersetzt werden. Retargeted-E-Mails sind in erster Linie für Besucher der Website Ihres Unternehmens gedacht. Das sind Besucher, die nur einen Blick auf Ihre Seite geworfen haben, ohne eine bestimmte Aktion durchgeführt zu haben, wie z.B. den Kauf eines Produktes, das Abonnieren eines Angebotes, das Herunterladen eines Whitepapers, usw.

Das Hauptziel Ihrer E-Mailing-Kampagne wird daher sein, eine Art Follow-up-E-Mail an diese Art von Besuchern zu senden, um sie in potenzielle Interessenten und dann in treue Kunden zu verwandeln. Durch den Erhalt der E-Mail wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass diese Personen auf Ihre Website zurückkehren, um eine bestimmte Aktion durchzuführen.

Transaktions-E-Mail

Es ist eine Art automatische E-Mail-Antwort auf die E-Mail eines Kunden. Eine Empfangsbestätigung, aus der hervorgeht, dass Sie seine Nachricht erhalten haben, dass Sie sie berücksichtigen und dass Sie so schnell wie möglich antworten werden.

Dies ist eine der guten Praktiken im E-Business. Es hilft, eine gute Kommunikation und eine gute Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kunden zu pflegen. Wenn ein Internetnutzer eine Anfrage per E-Mail gestellt hat und keine Transaktions-E-Mail erhält, wird er sich in den meisten Fällen woanders umsehen. Das Einrichten einer Transaktions-E-Mail ist eine hervorragende Kundenbindungsstrategie.

Was sind die verschiedenen Arten von E-Mail-Formaten?

E-Mailing-Formate sind die Art des Kommunikationsmediums, über das die Nachricht übertragen wird. E-Mailing-Kampagnen können drei Hauptformen annehmen.

Der Text

Dies ist das gängigste E-Mail-Format und auch das einfachste. Obwohl sie die Integration von Informationen mit all ihren Details ermöglicht, hat sie aufgrund ihrer mangelnden Originalität die niedrigste Öffnungsrate. Die Rückmeldung des Empfängers ist noch weniger zu erwarten, da er den Text wahrscheinlich aus Zeitmangel nur überflogen hat, ohne ihn überhaupt aufgenommen zu haben.

Das Bild

Die Nützlichkeit der visuellen Kommunikation in der Welt des Emarketings ist hinlänglich bekannt. Heutzutage ist eine Bild-E-Mail viel interessanter als eine Textnachricht. Das Bild ermöglicht es Ihnen, Ihre Marke und Ihre Botschaft dank eines leicht zu assimilierenden Designs besser hervorzuheben. Die Klickraten der e-Mailing-Imagekampagnen sind hoch: Sie sind ein Beweis für eine gute Marketingeffizienz.

Warnung: In vielen Fällen wird E-Mail-Marketing in Form eines Bildes von manchen Programmen als Spam angesehen und landet in der Junk-Mail. Der Empfänger kann daher die gesendete Nachricht nicht sehen.

HTML

Für eine HTML-E-Mail-Kampagne müssen Sie HTML- oder CSS-Codes ändern, um einzigartige Inhalte zu erstellen. Diese Art von Format kombiniert Text, Bild und andere Blöcke. Wenn Ihr Unternehmen eine große Marke ist, ist dies das empfohlene Format aufgrund seiner Effizienz und Professionalität.

Wenn Sie mit der HTML-Codierung nicht vertraut sind, können Sie E-Mail-Marketing mithilfe einer E-Mail-Vorlage erstellen.

Wenn Sie E-Mailing-Aktionen geplant haben, können Sie von der Beratung und Unterstützung durch eine der Sortlist E-Mailing-Agenturen profitieren. Unsere Agenturen haben an großen E-Mailing-Kampagnen gearbeitet, wie z.B. die Kampagne für Mr.Bricolage, ein Einzelhandelsunternehmen, und Quechua, eine bekannte Sportartikelmarke.

Was sind die Vorteile von e-Mailing?

E Mailing-Kampagnen sind von großer Bedeutung in der Marketingstrategie von Profis. Die Kampagne erleichtert es, die wichtigsten Kunden in der Datenbank eines Unternehmens zu erreichen.

Versenden mit einem Klick

Die Geschwindigkeit des Versendens von E-Mails ist wahrscheinlich der größte Vorteil des E-Mailings. In der Tat ist das Einrichten des Sendens in wenigen Minuten und mit nur einem Klick erledigt. Darüber hinaus können E-Mails geplant und automatisch versendet werden. Dies bedeutet eine erhebliche Zeitersparnis in Ihrem Unternehmen. Sie müssen nur noch die Empfängerkunden in Ihrer Datenbank auswählen und das war's.

Ein E-Marketing-Mailing ist effektiv, wenn Sie z. B. dringende Informationen an Ihre Community weitergeben müssen oder eine vorübergehende Aktion haben.

Kreative und originelle Meldungen

Das Hauptformat des Marketing-Mailings, das in Unternehmen verwendet wird, ist HTML, wegen seiner Praktikabilität und der Kreativität, die es bietet. In der Tat lässt diese Methode Ihrer Phantasie bei der Gestaltung Ihrer Botschaft freien Lauf. Sie können die besten Farben, Textarten und das Layout für Ihre Marke frei wählen.

Von einer einfachen Illustration bis hin zu einem GIF oder einer Video-Bewegung, die Verwendung von HTML für Ihre Kampagne ermöglicht es Ihnen, alle Mittel in Ihre E-Mail zu integrieren, um die Öffnungsrate zu erhöhen.

Senden mit interessanten Kosten

Von allen Kommunikationsstrategien, die es auf dem Markt gibt, ist die Mailing-Kampagne wahrscheinlich die zugänglichste. Im Vergleich zu Marketing-Anzeigen können Sie mit E-Mailing-Kampagnen Ihr Ziel sogar übertreffen.

Vertraulichkeit von persönlichen Daten

Das Marketing-Mailing fällt in den Rahmen der Allgemeinen Datenschutzbestimmungen (RGPD), die die Verpflichtung zur Geheimhaltung der in den Datenbanken gesammelten persönlichen Informationen vorsehen.

Nachverfolgung im Detail

Einer der Vorteile von Mailing-Kampagnen ist die Möglichkeit, die Entwicklung der Kampagne in allen Details in Echtzeit zu verfolgen. Klickrate, Öffnungsrate, Anzahl der Besuche, Konversionsrate: Die Statistiken ermöglichen es Ihnen, den ROI Ihrer Kampagne zu definieren.

Die Nachverfolgung ermöglicht es Ihnen auch, Fehler zu erkennen und Ihr nächstes Mailing zu verbessern. Aber auch die veröffentlichten Zahlen erlauben es Ihnen, das Verhalten Ihrer Konsumenten zu studieren, um Ihre zukünftigen Kampagnen besser zu steuern.

SMS-Kampagne

Anstatt E-Mails zu versenden, können Sie auch SMS-Nachrichten an Ihre Kunden senden. SMS sorgt für eine Öffnungsrate von mehr als 80%. Sie kann geöffnet werden, sobald der Kunde die Informationen erhält. Bei einer E Mailing-Kampagne muss der Empfänger über einen Internetzugang verfügen, um seine Mailbox einsehen zu können. Dies ist nicht unbedingt immer der Fall.

Warum E-Mailing?

Das e-Mailing ermöglicht es, eine Kommunikation zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden aufrechtzuerhalten. Durch einen Newsletter baut eine Marke die Loyalität der Verbraucher auf, indem sie sie über die neuesten Nachrichten und Aktionen informiert.

Laut einer Studie von Ventura Beat generiert eine Mailing-Kampagne bei KMUs eine Rücklaufquote von 127%. E-Mailing ist daher eine hervorragende Möglichkeit, den Return on Investment eines Unternehmens um mehr als 100 % zu optimieren.

Kombination mit sozialen Netzwerken

Emarketing findet heutzutage hauptsächlich über soziale Netzwerke statt. Profis bauen auf diesen Plattformen eine Community auf, um ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Für ein noch effektiveres digitales Marketing ist es klug, die Nutzung von sozialen Netzwerken mit Mailings zu kombinieren. In der Tat können Sie dank einer E-Mailing-Kampagne Ihre Kunden über Inhalte in Ihren sozialen Netzwerken informieren und sie über einen CTA dorthin weiterleiten.

Wenn Ihr Ziel darin besteht, neue Kunden zu gewinnen oder die Anzahl der Besucher auf Ihrer Website zu erhöhen, haben Studien gezeigt, dass eine E-Mail 40 Mal effektiver ist als soziale Netzwerke. Aber angesichts der Macht der sozialen Netzwerke heute, kann die Kombination Ihres sozialen Kontos mit Mailing Sie zum ultimativen digitalen Marketing für Ihre Marke führen.

Wie erstellt man eine E-Mailing-Kampagne?

Um eine effiziente und effektive E Mailing Kampagne durchzuführen, sollte die Festlegung der Strategie nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Hier sind die Schritte, die Sie für ein Mailing befolgen müssen, um einen guten ROI zu gewährleisten.

Aktualisieren der Datenbank

Denken Sie daran, Ihre Datenbank zu aktualisieren. Denn damit ein Ziel erreicht werden kann, müssen Sie zunächst die Ziele gut definieren. Das Senden von E-Mails an die falschen Personen verringert die Chancen, das Kampagnenziel zu erreichen. Eine gut gezielte E-Mail hat eine bessere Klickrate.

Sie müssen also:

  • Inaktive E-Mail-Adressen löschen.
  • Klassifizieren Sie Ihre Kunden nach ihrem Verhalten.
  • Aktualisieren Sie Ihre Kunden mit neuen Informationen.

Definition des Kampagnenziels

Ihr Ziel und Ihre Zielsetzung müssen der SMART-Methode entsprechen: Spezifisch, messbar, ehrgeizig, realistisch und zeitgebunden. Wenn Sie ein klares Ziel vor Augen haben, können Sie potenzielle Empfänger besser aus Ihrer Datenbank auswählen.

Die Hauptziele des Mailings

  • Erhöhung der Besucherzahl einer Website.
  • Umleitung von Internetnutzern zu den sozialen Netzwerken des Unternehmens.
  • Saisonale Förderung.
  • Präsentation eines neuen Produkts.
  • Präsentation der aktuellen Unternehmensnachrichten.
  • Etc.

Achten Sie auf die Präsentation Ihres Mailings

Dies ist einer der Hauptschritte des Mailings. Wenn Sie möchten, dass Ihre E-Mail eine maximale Öffnungsrate hat, ist es neben der Einhaltung der Schritte der Strategie auch wichtig, bestimmte Punkte zu beachten.

Best Practices für eine erfolgreiche E-Mail-Marketing-Kampagne

Das Gewicht der Post

Stellen Sie vor dem Versand sicher, dass das Gewicht des Inhalts nicht zu schwer ist. Dadurch wird sie schneller geladen und somit auch schneller vom Empfänger geöffnet.

Der Titel der Mail

Das ist der Gegenstand der fraglichen E-Mail. Sie muss auffällig sein, um beim Empfänger die Lust am Lesen zu wecken. Andernfalls sind die Chancen, dass es sich öffnet, geringer.

Der Betreff ist das, was der Empfänger als erstes sieht, wenn er die E-Mail erhält. Wenn ihm die Lektüre auf den ersten Blick uninteressant erscheint, wird er die Nachricht nicht öffnen. Im schlimmsten Fall wird die Mail sogar direkt in den Papierkorb geschickt.

Inhalt

Das ist die Nachricht in der Mail. Sie sollte kurz und prägnant sein, da der Empfänger möglicherweise nicht die nötige Zeit zum Lesen hat. Der Inhalt muss sich auf die 5 W's (wer, wann, wo, was, wie) beziehen. Dies ist der beste Weg, um direkt auf den Punkt zu kommen und trotzdem den genauen Titel der Kampagne zu treffen. Denken Sie bei der Vorbereitung der Botschaft auch an die AIDA-Formel. Letztere muss also beim Konsumenten Aufmerksamkeit, Interesse, Verlangen erzeugen, um ihn zum Handeln zu bewegen.

Tipp: Setzen Sie einen "Aufruf zum Handeln" an das Ende Ihrer Nachricht. Es kann ein Button, ein Banner oder ein Bild sein, auf das der Kunde klickt, um z.B. zu einem Blogartikel auf Ihrer Seite oder einem Produkt im Angebot weitergeleitet zu werden.

Die Unterschrift

Dies ist der Hinweis auf Ihre Marke oder Firma am Ende Ihrer E-Mail. Die Signatur kann Ihren Markennamen, den Namen des Arbeitsplatzes des Ausstellers, die Kontaktinformationen des Ausstellers und die sozialen Netzwerke sowie die Website Ihres Unternehmens enthalten. Es ist eine Möglichkeit, der Kommunikation mehr Glaubwürdigkeit und Professionalität zu verleihen.

Ihre E-Mail-Adresse ist ebenfalls Teil der Signatur. Sie muss daher seriös erstellt werden. Es gibt viele Tools, um eine Profi-E-Mail-Adresse zu generieren.

Die Charta

Es geht um die Präsentation Ihrer E-Mail. Farben, Schrift, Illustrationen, Formatierung müssen Ihre Marke repräsentieren. Die Charta muss schön zu sehen sein.

Das e-Mailing ansprechbar

Um die Messlatte noch höher zu legen, binden Sie responsives Design in Ihr E-Mail-Marketing ein. Responsive E-Mailing bedeutet, dass die Mail auf allen Endgeräten lesbar ist: Smartphone, Computer, Tablet usw. Eine responsive E-Mail hat eine höhere Öffnungsrate.

Heutzutage wird die Mehrheit der Mails über ein Smartphone oder Tablet gelesen, was das responsive E-Mailing noch wichtiger macht.

Rechtzeitige Terminierung der Kampagne

Wenn Sie Ihre E-Mail ausgefeilt haben, senden Sie sie nicht sofort ab! Es ist wichtig, dass das e-Mailing zum richtigen Zeitpunkt durchgeführt wird, um die erwarteten Ergebnisse zu optimieren. Nutzen Sie immer Ihr primäres Ziel, um Ihre Verbraucher zum Handeln zu bewegen, studieren Sie ihr Verhalten und planen Sie Ihre Online-Direktwerbung in den Nischen, in denen sie am besten reagieren.

Auswertung der Ergebnisse

Um festzustellen, ob das Ziel Ihres Newsletters erreicht wurde oder nicht, müssen Sie die Leistungsindikatoren Ihrer Kampagne untersuchen.

Öffnungsrate

Es ist die Anzahl der gesendeten E-Mails, die von den Empfängern geöffnet wurden, im Vergleich zur ursprünglichen Anzahl von E-Mails.

Klickrate

Es ist die Anzahl der Klicks auf einen oder mehrere in Ihrer Mail eingefügte Links im Vergleich zur ursprünglichen Anzahl von E-Mails.

Absprungrate

Dies ist die Anzahl der E-Mails, die nicht gesendet werden konnten, verglichen mit der ursprünglichen Anzahl von E-Mails.

Abbrecherquote

Dies ist die Anzahl der Personen, die sich von Ihrem Newsletter abgemeldet haben, im Vergleich zu Ihrer vorherigen E Mailing-Kampagne.

Wenn schon große Unternehmen wie Orange Mailing-Marketing in ihre Kommunikationsstrategie integrieren, warum dann nicht auch Sie? Dank Sortlist können Sie mit einer spezialisierten Agentur zusammenarbeiten, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Was sind die E-Mailing-Tools?

Ob B2B oder B2C, ob kostenlose oder kostenpflichtige Software, auf tausendundeiner Plattform können Sie eine Mailing-Kampagne einrichten. Von der Aktualisierung der Datenbank über die Einrichtung der Mail bis hin zur Analyse der Ergebnisse können Sie dank dieser Tools viele Aktionen durchführen.

Outlook ist oft die gemeinsame E-Mail-Plattform für alle Unternehmen, unabhängig von ihrem Tätigkeitsbereich. Der Service ist jedoch eingeschränkt. Dieses Tool begrenzt den Versand von Nachrichten auf 300 Empfänger pro Tag. Gmail ist ein weiteres gängiges E-Mail-Tool. Damit kann ein Mailing an 500 Personen pro Tag verschickt werden. Es handelt sich also um Plattformen, die hauptsächlich für sehr kleine Unternehmen gedacht sind. Wenn Sie eine große Marke sind, denken Sie über andere E-Mailing-Software für einen massiveren Versand und breitere Aktionen nach.

E-Mailing-Tools

Für ein effektives Mailing finden Sie hier eine Liste der besten E-Mailing-Software, die derzeit auf dem Markt ist:

  • Sendinblue.
  • Sarbacane.
  • Mailjet.
  • Dolist.
  • Nachricht Geschäft.

Diese Tools geben Ihnen alles in die Hand, was Sie für die Durchführung Ihres Mailings benötigen: E-Mail-Vorlage, E-Mail-Erstellung, Versand, Analyse usw. Diese Tools sind einfach zu bedienen und Sie profitieren auch von der Beratung und optimalen Unterstützung während Ihrer Kampagne. Alles, was Sie brauchen, ist ein Konto auf der Plattform Ihrer Wahl und das Abonnieren des für Sie passenden Pakets. Es gibt viele kostenlose Plattformen, allerdings mit einem mehr oder weniger eingeschränkten Service. Einige Tools sind nicht nur Mailing-Software, sondern auch CRM-Tools.

Wie kann man Spam-E-Mails vermeiden?

Viele Internetnutzer lesen Ihre E-Mail nicht, weil sie sie einfach nicht in ihrem Postfach sehen. Warum ist das so? Die Mail wurde wahrscheinlich als Spam versendet. Dies geschieht, wenn der Benutzer den Spamfilter in der Browserleiste seines Computers aktiviert hat oder wenn er Ihr Unternehmen als unerwünscht markiert hat.

Kriterien zur Vermeidung von Spamming

  • Schreiben Sie keine übermäßig attraktive E-Mail, d.h. mit Wörtern wie "gewinnen", "genießen", "angeboten", usw.
  • Vermeiden Sie es, ein einzelnes Bild in Ihre E-Mail einzufügen, da Filter diese Art von Inhalten ignorieren und sie automatisch im Spam ablegen.
  • Vermeiden Sie Text mit übermäßiger Verwendung von Großbuchstaben und Ausrufezeichen.
  • Versenden Sie Ihren Newsletter nur an Personen, die zugestimmt haben, ihn zu abonnieren und wenn der Zeitpunkt richtig ist.

Einige Referenzen, die Sie inspirieren könnten

Eine Auswahl der neuesten Referenzen unserer Agenturen

10º Aniversario Minitec
10º Aniversario MinitecVon El maletín amarilloIndustriegüter & Service
Nike Running
Nike RunningVon Emakina.FRKleidung & Accessoires
14 Jahre: Standortmagazin für HVB Immobilien
14 Jahre: Standortmagazin für HVB ImmobilienVon united communications GmbH: Energy for your brand ®Immobilien
1er prix meilleure stratégie digitale France
1er prix meilleure stratégie digitale FranceVon Marketing Management IOBau
+ 300K email subscribers and 66% revenue increase
+ 300K email subscribers and 66% revenue increaseVon User Growth Ltd.E-Commerce
360 Digital Marketing for Continental Hospitals
360 Digital Marketing for Continental HospitalsVon ShootorderKrankenhäuser & Gesundheitswesen

Tausende Unternehmen verwenden Sortlist

Pink ladyBridgestoneNespressoPanasonicYamahaZespriLinkedinFordCoca colaDhlHasbro

Andere Themen, die Sie interessieren könnten

DatenberatungInnovationWebanalytik/Big DataFotografieÖffentlichkeitsarbeit (PR)3DOnlinewerbungWerbungMedienplanungSEOEventGamingSoziale MedienTextgestaltungMobile AppFilmMotion-DesignGrafikdesignWebseitengestaltungWebanwendungE-CommerceContent-StrategieErgonomie (UX/UI)Markenbildung & PositionierungDigitale Strategie

Entdecken Sie die besten Emailing Agenturen in Deutschland

Es gibt nichts Schlimmeres, als nicht das zu finden, was man braucht. Das wird bei Sortlist nicht passieren. Von Großstädten bis zu Kleinstädten haben wir mehr als 80.000 Agenturen auf der ganzen Welt.

Siehe Emailing Agenturen

Sie arbeiten in einer Agentur?

Werden Sie Teil der größten Expertenplattform!

Jetzt Mitglied werden
Sortlist als Agentur beitreten

Häufig gestellte Fragen

Warum ist Sortlist DER ideale Partner für Ihre Mailingprojekte?

Durch die Zusammenarbeit mit Mailing-Agenturen ist Sortlist der ideale Vermittler, um Sie mit der spezialisierten Agentur in Kontakt zu bringen, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Was sind die Vorteile der Zusammenarbeit mit einer Sorlist Mailing-Agentur?

Durch die Zusammenarbeit mit einer Sortlist-Agentur können Sie den reibungslosen Ablauf Ihrer Kampagne garantieren. Unsere Agenturen setzen sich aus erfahrenen Fachleuten zusammen, die ihren Kunden zuhören und ihnen dienen. Alles, was Sie tun müssen, ist, ihnen von Ihrem Projekt zu erzählen und Ihre Erwartungen zu beschreiben, und sie werden sich um den Rest kümmern: Erstellung eines Kontos bei den Mailing-Tools, Ausarbeitung des Betreffs und des Inhalts Ihrer Kampagne, Versand der E-Mails, Analyse der Ergebnisse usw.

Wie kann man mit einer Sortlist Mailing-Agentur in Kontakt treten?

Sie müssen das Formular ausfüllen, das Sie auf unserer Website finden. Wir senden Ihnen dann ein Formular in Form einer Multiple-Choice-Frage zu. Kreuzen Sie einfach das Kästchen an, das am besten zu Ihrem Projekt passt. Nachdem Sie das Formular validiert haben, startet unser Website-Algorithmus und zeigt Ihnen alle Sortlist-E-Mail-Agenturen an, die Ihren Erwartungen entsprechen. Sie erhalten die Liste der Agenturen mit den Kontaktdaten per E-Mail, um sie genauer zu studieren.

Was sind die verschiedenen Sortlist-Versandagenturen?

Sortlist arbeitet mit den besten Agenturen auf der ganzen Welt zusammen, die einen hochwertigen Service bieten. Unter unseren E-Mailing-Agenturen finden Sie Dynamix Creative, The Wave, Toutenpixel, Colombo Agency, Nova Agency, usw...

Alle aktuellen Trends
in unserem Blog…

Nutzen Sie Sortlist, um Ihre nächste Herausforderung zu meistern!

Vereinfachen Sie die Suche und finden Sie die Agentur, die wie für Sie gemacht ist.

Meine Agentur finden
Sortlist-Agenturen durchsuchen