Kein Unternehmen kommt ohne Kommunikationskanäle aus. Wenn Sie die Markteinführung Ihres neuen Produkts vorbereiten oder Ihre Marke stärken wollen, ist die Wahl der richtigen Kommunikationskanäle ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs Ihrer Kampagne.

Die Herausforderung Nummer eins, ist die Frage, wie Sie die Botschaft Ihres Unternehmens effektiv an Ihre Zielgruppe vermitteln können. Dabei geht es nicht lediglich nur um Werbung für Ihre Marke geht. Es geht darum, die richtigen Kanäle zur richtigen Zeit zu nutzen.

Mit diesem Sortlist-Artikel möchten wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Kommunikationskanäle für Unternehmen geben. Das hilft Ihnen hoffentlich, Ihre Möglichkeiten zu verstehen und den richtigen Kanal für Ihr Geschäftsziel zu wählen.

Was sind Kommunikationskanäle?

Ein Kommunikationskanälen im Marketing ist per Definition, ein Kanal, über den Unternehmen sich mit ihren (potentiellen) Kunden austauschen oder Informationen verbreiten. Im Grunde handelt es sich um Medien, über die die Botschaft des Unternehmens an seine Zielgruppe vermittelt wird.

Bevor Sie darüber nachdenken, welcher Kanal am besten zu einer geplanten Kampagne passt, müssen Sie wissen, wer Ihre Zielgruppen sind. Verschiedene Personen werden auf Ihre Marketingkampagne auf unterschiedliche Weise reagieren. Einige werden ihnen nicht einmal Aufmerksamkeit schenken. Sie möchten für Ihre Kampagne die maximale Wirkung erzielen. Daher ist es entscheidend, zu wissen, wo und wie Sie die Kampagne Ihres Unternehmens verbreiten wollen.

Auswahl der besten Kommunikationskanäle

In diesem Abschnitt werden wir die verschiedenen Arten von Kommunikationskanälen definieren, die sowohl traditionelle als auch digitale Kommunikationskanäle umfassen. Sie können eine Kombination dieser Kanäle verwenden. Sie müssen jedoch daran denken, auch Ihr Budget festzulegen, damit die Kosten Ihrer Kampagnen im Rahmen bleiben.

Traditionelle Kanäle

Die Presse

Die geschriebene Presse ist seit Jahren in der Krise, weil immer mehr Menschen digitale Medien bevorzugen. Dennoch sind Printmedien für viele Unternehmen nach wie vor wichtig.

Zeitungen als traditioneller Kommunikationskanal: Definition

Das Image und die Glaubwürdigkeit der Marke können gestärkt werden, wenn sie in der Presse erscheinen. Wenn in einer Zeitschrift eine Produkt-Rezension erscheint, stärkt das die Autorität und Glaubwürdigkeit des Unternehmens.

Auch in der digitalen Welt dringt das Vorteile. Die Rezension wird womöglich auch auf der Website der Zeitungen publiziert werden, inklusive Backlink zu Ihrer Website. Das erhöht Ihre Chancen, in den Google-Suchergebnissen zu erscheinen. Deshalb ist die Presse immer noch ein effektiver Weg für Kunden, um mehr über Ihre Marke zu erfahren.

Fachzeitschriften können für B2B-Unternehmen eine interessante und effektive Nische sein.

Das Radio

Das Radio ist eine weitere hervorragende Möglichkeit Ihre Produkte zu vermarkten. Beim Radio können Sie die geografische Reichweite definieren, indem Sie entweder einen nationalen oder regionalen Radiosender für Ihren Spot auswählen. Mit einer Kombination aus beiden, decken Sie mehr Fläche ab. Das nennt sich übrigens geografisches Targeting.

Das Radio bietet Ihnen ähnlich wie Printmedien vor allem Eines: Glaubwürdigkeit. Wenn Sie die Möglichkeit haben, in einem Radio-Interview über Ihre Marke zu sprechen, kann das, das Image Ihres Unternehmens weiter stärken.

Fernsehen

Das Fernsehen ist eine der beliebtesten Plattformen für Produktwerbung. Durch das Fernsehen können Sie nicht nur Kunden im ganzen Land erreichen, sondern auch die internationalen Märkte ansprechen. Dies ist aufgrund von Satelliten und Kabelkanälen möglich.

Ein Nachteil des Fernsehens als Kommunikationskanal sind die hohen Kosten. Viele Vorteile, die das Fernsehen bringt, bietet mittlerweile auch die Online-Werbung — zu einem niedrigeren Preis.

Fernsehen, Presse, etc: Kommunikationskanäle Definition

Fernsehen ist aber weiterhin ein legitime Option für Produktplatzierungen in TV-Sendungen, beispielsweise wenn in eine Beitrag über Ihr Produkt berichtet wird oder Sie in einem Interview über Ihre Marke sprechen können.

Prinzipiell gilt beim Medium Fernsehen, dass Werbeflächen teurer werden, je mehr Leute zusehen.

Plakate

In urbanen Gebieten sind Werbetafeln an Gebäuden oder Bushaltestellen bereits Teil des Stadtbildes. Ein Nachteil sind jedoch die Kosten. Außerdem ist die Reichweite im Vergleich zu anderen Kommunikationskanälen relativ begrenzt. Wenn Sie Plakatwerbung jedoch angemessen und effektiv einsetzen, kann es für Sie ein ausgezeichneter Kommunikationskanal für die Vermarktung Ihrer Produkte oder Dienstleistungen sein.

Kino

Die Werbefläche vor dem Beginn eines Films kann ebenfalls effektiv für Ihre Marketing-Kampagne genutzt werden. Durch die Größe der Leinwand, die hohe Tonqualität und den Mangel an Ablenkung ist das Publikum empfänglicher für Ihre Botschaft.

Beachten Sie jedoch, dass die Ausstrahlung Ihrer Werbung in Kinos teuer sein kann. Und da Kinobesucher divers sind, werden Sie keine zugeschnittene Zielgruppe haben, dem Sie Ihre Werbung zeigen können.

Digitale Kanäle

Zweifellos hat der Aufstieg des Internets in der Kommunikation stark verändert. Das Internet hat die traditionellen Medien verändert, indem es zwei Variablen verändert hat: Es stehen jetzt mehr Produktionsmöglichkeiten zur Verfügung und die Ausrichtung der Kommunikation ist präziser geworden.

Dadurch ist es viel einfacher und billiger geworden, Inhalte über verschiedene Plattformen, wie Social Media, zu verbreiten. Vor zwanzig Jahren war es sehr teuer, Inhalte zu produzieren und zu vermitteln. Heute kann jeder mit seinem Smartphone Videos drehen und sie kostenlos auf YouTube veröffentlichen.

Das Gleiche gilt auch für das Radio und schriftliche Inhalte. Podcasts können mit einem Smartphone produziert und selber publiziert werden. Auf Blogs können schriftliche Inhalte veröffentlicht werden.

Das Internet hat das Massenpublikum, das früher nur Presse, Radio und Fernsehen als Informationsquelle hatte, in viele Nischen unterteilt. Dieses verschiedenen Gruppen konsumieren heute extrem spezifische Inhalte. Dazu gehören unter anderem Podcasts, Blogs, E-Mails und soziale Netzwerke, wie Facebook, YouTube und Twitter.

Was bedeutet das alles für Marken und Betriebe? Zunächst einmal ist es jetzt möglich, Ihre Inhalte effektiver zu bewerben, weil Sie bestimmte Zielgruppen ansprechen können, die wirklich an Ihrem Produkt oder Ihren Dienstleistungen interessiert sind.

Schriftliche Inhalte

Über eine Website oder einen Blog lässt sich einfach die Botschaft Ihrer Marke und Informationen zu Ihren Produkten verbreiten. Es unterscheidet sich in gewisser Weise von den Printmedien, da Blogs sehr leicht zugänglich sind. So können Sie Ihre Zielgruppe besser erreichen und die Wirksamkeit Ihrer Kampagne auswerten.

Blogs eignen sich auf für die B2B-Kommunikation. Sie können einen eigenen Blog auf Ihrer Website starten, der speziell auf Ihre Branche und Ihr Fachgebiet zugeschnitten ist. WordPress und andere Plattformen wie Medium sind nur einige der Möglichkeiten, die Sie nutzen können, um Informationen über Ihren Betrieb zu verbreiten.

Wenn Sie einen Blog führen, können Sie Ihr Wissen mit Ihrem Publikum teilen. Auf diese Weise können Sie Ihr Unternehmen als Experte auf Ihrem Gebiet positionieren. So stärken Sie das Image Ihrer Marke und das Vertrauen in Ihr Unternehmen steigt.

Podcasts

Audio-Inhalte werden als Zugang zu Informationen immer beliebter. Ihr Unternehmen kann dies in vollem Umfang nutzen, um ein Markenbewusstsein zu entwickeln. Podcasts sind Blogs ähnlich, da die Themen klar definiert sind. Sie werden eine bestimmte Zielgruppe finden, die wirklich daran interessiert ist, das Programm anzuhören.

Podcasts, einer der beliebtesten digitalen Kommunikationskanäle Marketing

Wenn Sie für Ihr Unternehmen einen Weg finden können, in einem relevanten Podcast gefeatured zu werden, dann stehen die Chancen gut, dass Sie Menschen erreichen, die an Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten interessiert sind.

Sie können sogar Ihren eigenen Podcast starten. So können Sie alle möglichen Themen diskutieren, die für Ihre Branche relevant sind. Ähnlich wie bei Blogs wird dies Ihr Markenimage weiter stärken.

Videos fürs Web

Wenn Sie eine schnelle Online-Recherche über die Performance verschiedener Optionen durchführen, werden Sie feststellen, dass Videos einiges liefern können. Egal, ob Informations- oder Werbevideos.

Heutzutage ist es für Unternehmen meist effektiver, in Online-Videos zu investieren als in Fernsehspots, da die Kosten allgemein niedriger sind und die Videos besser zielgerichtet sind. Werbung auf sozialen Medien wie YouTube kostet oft nur einen Bruchteil herkömmlicher Fernsehwerbung.

Werbeschaltungen

Auch Werbeplakaten haben im Netz ein Pendant. Sie können beispielsweise Google Adwords verwenden, damit Ihre Marke in den Ergebnisseiten der Suchmaschine gelistet wird. Eine weitere Option ist das Display-Netzwerk von Google für Bannerwerbung auf Websites.

Auch Social Media-Plattformen sind effektive Kommunikationskanäle, die über Anwendungen wie Instagram Business, Twitter Business, Facebook Business Manager und Snapchat Ads for Business bespielt werden können.

Das Beste an digitaler Werbung ist jedoch, dass Sie Ihre Kampagnen auf Ihre Zielgruppe fokussieren können und Sie die Ergebnisse der Kampagne messen und auswerten können.

Fazit

Nun kennen Sie alle Wege, die Ihnen und Ihren Marken zur Verfügung stehen. Wofür werden Sie sich entscheiden? Kanalübergreifende Kampagnen nennt man übrigens Integrierte Marketing-Kommunikation.

Diese Disziplin hat vier Hauptpunkte:

  • Kundenkenntnis – wenn Sie Ihren Kunden kennen, können Sie auf verschiedenen Kanälen mit ihnen kommunizieren.
  • Markenplattform – die Stimme und der Stil Ihrer Marke müssen klar definiert werden und sollten einen spezifischen Charakter haben.
  • Indikatoren und Messinstrumente – Damit können Sie messen, wie erfolgreich Ihre Kampagnen für den jeweiligen Kanälen ist.
  • Ein einwandfreier Organisation-Kommunikationskanal – Hier werden die Botschaften koordiniert, damit die gesamte Kampagne das gleiche Ziel verfolgt.

Hoffentlich hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen, wenn es um Kommunikationskanäle im Marketing geht.

Wenn Sie Ihre Kampagne starten und die verschiedenen Kanäle nutzen möchten, können Sie gerne mit uns über Ihr Projekt sprechen. Sortlist bringt Sie mit jenen Agenturen in Verbindung, die mit ihrem Know-How für Ihre Bedürfnisse am relevantesten sind.